• Retro kann so sexy sein! Taylor Swift liebt den Stil der 50er- und 60er-Jahre. Ein moderner Twist darf dabei bei der Sängerin aber nicht fehlen: In New York war die 24-Jährige jetzt in knackigen Shorts zu Kniestrümpfen zu sehen.


    Taylor Swift beim Verlassen ihrer New Yorker Wohnung: Sexy Shorts! (Bild: Getty Images)


    Schulmädchen meets Trendsetterin: Taylor kombiniert bei ihren Outfits gern wild durcheinander, so auch am Mittwoch. Zum Boyfriend-Hemd in klassischem Blau kombinierte die „I Knew You Were Trouble“-Interpretin Shorts mit Muschelsaum.


    Taylor Swifts Outfit war von Kopf bis Fuß durchdacht - man beachte die stylische Vintage-Tasche (Bild: Splash)


    Farblich perfekt abgestimmt waren die bordeauxroten Accessoires wie Taylors Melone, ihre Kniestrümpfe und die coolen Schnürschuhe. Alles in allem lässt sich der Look wohl am besten unter dem Stichwort „preppy“ zusammenfassen – adrett und dennoch sexy. In dieses Bild fügte sich auch der rote Lippenstift sehr gut ein.



    Mit dem Outfit würde Taylor toll in die US-Serie „Girls“ passen, dank der ihre gute Freundin Lena Dunham zum Star geworden ist. Schon seit Jahren, erzählen Freunde der beiden, wolle Lena ihrer Vertrauten am liebsten eine

    Weiterlesen »Von Taylor Swift in Shorts
  • Identitätskrise? Das hier sieht eher nach einer multiplen Persönlichkeit aus! Für ihr neues Musikvideo zum Song „Birthday“ hat sich Katy Perry gleich mehrere Alter Egos zugelegt, die sie jetzt in einer Preview vorstellt. In dem Clip beweist die Sängerin nicht nur, dass in ihr echte komödiantische Talente schlummern, man nimmt ihr auch jede einzelne ihrer sechs unterschiedlichen Rollen ab.


    Den Anfang macht die Oma Goldie Dancer, die, noch immer überaus stolz auf ihren Vorbau, ein extrem tiefes Dekolleté präsentiert. Als Zukunftsprognose sollte man die Greisin allerdings nicht sehen: Sie hat rein gar keine Ähnlichkeit mit der „Roar“-Sängerin, die in fortgeschrittenem Alter bestimmt viel hübscher aussieht.
    Katy Perry zeigt sich in neuem „Birthday“-Video nicht gerade sexy und glamourös. (Bild: Getty Images)

    Weiter geht’s mit dem jüdischen Entertainer Yosef Shulem the MC und Kriss the Clown, der keinen Hehl aus seinem Alkoholproblem macht und hemmungslos in die Kamera rülpst. Ace the Animal Trainer, mit Akne und breitem Slang gesegnet, wird abgelöst vom naiven rosa Prinzesschen Mandee

    Weiterlesen »Von Katy Perry als alte Frau im Trailer zum neuem Video "Birthday"
  • Es ist nicht Angelina Jolie. Auch nicht Jennifer Lawrence oder Kate Upton. Der schönste Mensch der Welt, den das US-amerikanische „People“-Magazin jetzt ermittelt hat, ist ein Hollywood-Star, den viele bislang nicht mit dem Wort „Sexsymbol“ in Verbindung brachten.

    Weiterlesen »Von „People“-Magazin kürt den schönsten Menschen der Welt
  • Rumer Willis überließ bei ihrem Red-Carpet-Auftritt anlässlich der ELLE Women In Music Celebration in Hollywood nichts der Fantasie. Im Blitzlichtgewitter posierte die 25-Jährige stolz im Cut-Out-Kleid. Und als ob sie damit nicht schon genug Haut zeigte, gab’s noch einen Höschenblitzer dazu.

    Rumer Willis im Cut-Out-Kleid – mit Höschenblitzer (Bilder: WENN)

    Bauchfrei und schwarz war das großzügig ausgeschnittene Kleid, das Rumer am Montagabend am Leib trug. Doch wer genauer hinguckte, der sah nur noch rot. Rosarot, um genauer zu sein. Das war die Farbe von Rumers Slip, der unter dem Designerfetzen hervorlugte.

    Die 25-Jährige gab sich bei ihrem Red-Carpet-Auftritt sehr freizügig (Bild: WENN)


    Der Höschenblitzer ist bei diesen tiefen Einblicken wenig überraschend. Schließlich schien Sinn und Zweck der Cut-Out-Kreation weniger zu sein, etwas zu verbergen als vielmehr so viel zu offenbaren, wie es nur geht. Und damit der Schlüpfer auch auf jeden Fall ins Auge sticht, hatte Rumer wohlweislich zur pinken Unterwäsche gegriffen.

    Klickt Euch durch die Höschen-Blitzer der Stars



    Unklar allerdings ist, weshalb die 25-Jährige mit dem Hingucker

    Weiterlesen »Von Rumer Willis mit Höschenblitzer im Cut-Out-Kleid
  • Ups, wie Michelle Rodriguez das wohl findet?! Die Schauspielerin, die seit einigen Wochen offiziell mit Model Cara Delevingne liiert ist, muss auf Instagram derzeit mitansehen, wie ihre Freundin mit einer anderen kuschelt!

    Cara Delevingne geht mit Model Suki Waterhouse auf Tuchfühlung (Bild: Instagram/Suki Waterhouse)

    Weiterlesen »Von Cara Delevigne und Suki Waterhouse: Läuft da etwa was?
  • Das üppige Hinterteil scheint in der Familie zu liegen. Nicht nur Kim Kardashian, auch ihre große Schwester Kourtney hat einen beeindruckenden Knack-Po. Den hielt die 35-Jährige jetzt in Mexiko in die Sonne. Hier gibt es die heißen Bilder!

    Kourtney Kardashian macht ihrer Schwester Kim Popo-Konkurrenz (Bilder: Splash)


    Er ist rund, groß, perfekt: Ihr Po ist Kims Markenzeichen. Ausgerechnet Kourtney könnte die Verlobte von Kanye West jetzt von ihrem kurvigen Thron stoßen. Beim Kardashian-Familienurlaub in Los Cabos zeigte sich Kourtney in einem blauen Bikini – und von ihrer hottesten Kehrseite.

    HOT or NOT: Kim Kardashian im Audrey-Hepburn-Look

    Ganz so üppig wie das Hinterteil von Kim ist dieser Popo zwar nicht. Konkurrenz macht die Freundin von Scott Disick ihrer kleinen Schwester aber allemal. Damit alles schön knackig bleibt, treibt die zweifache Mutter (Sohn Mason ist vier Jahre alt, Töchterchen Penelope erst 21 Monate) viel Sport.

    Das Po-puläre Selfie von Kim Kardashian ist schon sechs Monate alt (Bild: Instagram)


    Das harte Fitness-Programm von Kourtney: Jeden Morgen schwitzt sie mit einem Trainer, außerdem powert sich die brünette Schönheit

    Weiterlesen »Von Kim Kardashian bekommt Popo-Konkurrenz von Schwester Kourtney
  • Der Besuch von Herzogin Kate und Prinz William am Sandsteinberg Uluru in der australischen Wüste hat für die britischen Royals Tradition: Schon Prinz Charles und Lady Diana posierten bei ihrer Australienreise im Jahr 1983 vor dem Heiligtum der Aborigines, das damals noch "Ayers Rock" genannt wurde. Zufall oder nicht: William und sein Vater Prinz Charles trugen bei ihren Ausflügen in die australische Wüste beide Safari-Look!

    Prinz Charles und Lady Diana trugen 1983 am Uluru ganz ähnliche Outfits wie William und Kate (Bilder: Rex)

    Weiterlesen »Von Kate und William im Safari-Look – wie Diana und Charles damals!
  • Herrscht wieder Eiszeit zwischen Fürstin Charlène und Albert von Monaco? Bei der ATP Masters Series in Monte Carlo trat das Fürstenpaar zwar wie bei jedem wichtigen Ereignis in Monaco den obligatorischen Pflichttermin an – doch die Stimmung zwischen den beiden wirkte mehr als frostig. Ganz anders Charlènes Reaktion auf Roger Federer: Der Tennis-Crack schaffte es doch glatt, der sonst so zurückhaltenden Fürstin ein strahlendes Lächeln zu entlocken!

    Charlène von Monaco und Fürst Albert bei den Monte-Carlo Rolex Masters: Die Stimmung wirkte kalt (Bild: ddp)

    Weiterlesen »Von Fürstin Charlène trifft Tennis-König

  • Nach dem Serien-Aus von "Beverly Hills, 90210" wollte es Schauspielerin Tori Spelling (40) nicht so recht gelingen, Fuß in Hollywood zu fassen. Ihr Geheimrezept, um nicht in Vergessenheit zu geraten: Enthüllungsbücher über ihr Privatleben und ihr neuster Clou, die Reality-Show "True Tori", die in Kürze im US-Fernsehen anläuft. Wie hoch der Preis für ein Leben vor der Kamera sein kann, zeigt sich aber bereits vor Erscheinen der Serie: Schon in der Vorschau auf das neue TV-Format plaudert Tori Spellings Ehemann Dean McDermott (47) äußerst intime und unschöne Details über sein Sexleben aus!

    Tori Spelling und ihr Mann bei der Paartherapie: "Ich kann ihm nie genug Sex bieten." (Bild: Screenshot Lifetime)

    Weiterlesen »Von Tori Spelling: Ehemann beschwert sich über Sexleben
  • Am Ostermontag fand in der englischen Grafschaft Kent die Beerdigung von Peaches Geldof statt. Ihr Sarg spiegelt wider, wie wichtig ihre Familie für die Tochter von Bob Geldof war.

    In diesem bunt bemalten Sarg fand Peaches Geldof nun die letzte Ruhe. (Bild: afp/dpa)
    Zarte blaue Wolken zieren den Sarg von Peaches Geldof, darunter sind die Porträts der jungen Frau mit ihrem Mann und den beiden Kindern gemalt. Auch die Haustiere sind mit dabei. Auf den Seiten sind Pfirsichzweige mit Blüten und Früchten abgebildet, passend zum Vornamen der Verstorbenen. So wird Peaches Geldof zur letzten Ruhe gebettet. Symbolisch begleitet von all ihren Lieben.

    Bob Geldof, der Vater der Verstorbenen, auf dem Weg zur Trauerfeier. (Bild: Wenn)
    Die Moderatorin lässt ihren Mann Thomas Cohen und die beiden Kinder Astala Dylan Willow (2 Jahre) und Phaedra Bloom Forever (11 Monate) zurück. Auch Peaches hat ihre Mutter früh verloren: Paula Yates starb 2000 an einer Überdosis Drogen. Die kleine Peaches war damals erst 11 Jahre alt. Wie auch jetzt fand die Trauerfeier in der "St. Mary Magdalene and St. Lawrence"-Kirche statt, derselben Kirche, in der Peaches 2012 auch

    Weiterlesen »Von Peaches Geldof in buntem Sarg beerdigt

Seitenumbruch

(100 Artikel)

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz