Charlene und Albert im TV-Interview: Sie kommt total ins Schwimmen

Was für eine unangenehme Situation für Charlene von Monaco und ihren Mann Albert. Bei einem ihrer äußerst seltenen TV-Interviews konnte man deutlich sehen, dass sich die Fürstin noch lange nicht in ihrer neuen Rolle wohlfühlt. Das Interview musste wegen ihr sogar unterbrochen werden.

Ein TV-Interview wurde für Charlene und Fürst Albert ganz schön unangenehm! (Bild: Getty)

Ein Jahr nach der Hochzeit von Fürst Albert und Charlene wird deutlich, wie unglaublich unsicher die 34-Jährige immer noch ist. Bei dem TV-Interview mit dem amerikanischen Sender „CBS" wurden eigentlich alle Vorkehrungen getroffen, dass sich Charlene wohlfühlt. Das Treffen fand beim Fürstenpaar Zuhause statt, das Fernsehteam wurde so klein wie möglich gehalten und die Interviewerin war ruhig und sympathisch. Dennoch war die Fürstin auffallend befangen, blockiert und schüchtern.

Fürstin Charlene: Warum versteckt sie ihren Sex-Appeal?

Mit einer angenehmen, tiefen Stimme versuchte Charlene, auf die Fragen der Reporterin zu antworten, dabei überlegte sie lange und sprach ganz langsam. Ständig zupfte sie sich an ihrem Outfit herum und Albert schaute seine Frau oft fragend an. Ich hatte das Gefühl, dass er die ganze Zeit Angst hatte, dass sich seine Frau unwohl fühlt und das Interview vermasselt. Auf die Frage, wie es sich anfühle, eine Prinzessin zu sein, wusste Charlene nicht, was sie sagen sollte und schlitterte mit ihrer Sprachlosigkeit in eine unangenehme Situation. An dieser Stelle unterbrach ihr Mann sogar das Interview.

Albert und Charlene: In Berlin zeigen sie ihre Liebe

Auch sonst zeigte sich Charlene wortkarg. Die Reporterin wollte etwa von ihr wissen, wie es ist, verheiratet zu sein. „Toll. Ich kann es nur empfehlen", lautete die Antwort der royalen Schönheit. Immerwieder schien sie über die einfachen Fragen („Wie ist das Eheleben?") unangenehm überrascht zu sein, zog die Augenbrauen nach oben, schaute genervt zu Boden („Charlene wird oft mit Grace Kelly verglichen...") oder lachte verlegen („Was ist ganz besonders an Charlene?"). Bei der Frage, was Albert am meisten an seiner Frau schätze, wand diese sich regelrecht auf ihrem Sitz und der Fürst entschied, keine Antwort darauf zu geben. Mit diesem Interview haben sich Albert von Monaco und seine Frau Charlene leider keinen Gefallen getan. Sympathisch, charmant, witzig und selbstbewusst sieht anders aus.

Bussis, eure Toni

Hier könnt ihr euch das TV-Interview anschauen:

Die aktuelle Royal Girl TV-Folge:

Wer ist eure Lieblingsprinzessin?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Meistgelesene Stars-Artikel

Besuchen Sie Antonia-Charlott von Gräfendorf auf Google Plus!

Quiz