Die belgischen Prinzen-Bengel machen Faxen am Nationalfeiertag

Darf ich vorstellen: Die frechsten Prinzen der Welt. Die Zwillinge Nicolas und Aymeric sind total süß, aber in ihnen stecken zwei wahre Rotzlöffel. Das haben die beiden am Wochenende beim belgischen Nationalfeiertag wieder einmal allen gezeigt.

Die belgischen Prinzen zeigen am Nationalfeiertag, was sie für Lausbuben sind. (Bilder: ddp)

Was für süße Lümmel: Prinz Nicolas und Prinz Aymeric sind die frechsten Royals, die die Welt je gesehen hat. Die Zwillinge des belgischen Prinzen Laurent und seiner Frau Claire (s. gr. Bild) haben es faustdick hinter den Ohren. Und so hielten die zwei Sechsjährigen am Samstag nicht nur ihre Eltern auf Trab, sondern auch die Fotografen. Die konnten nämlich während der Militär-Parade zum Nationalfeiertag in Brüssel ein amüsantes Foto nach dem anderen schießen.

Prinz Charles und Camilla: Sie reiten Schafe mit nacktem Hintern

Am Anfang waren sie noch ganz friedlich: Nicolas und Aymeric versuchten, im Programmheft zu lesen. Doch nachdem sie da mit ihren sechs Jahren nicht so weit kamen, fingen sie an, sich anders die Langeweile zu vertreiben. Spiel Nummer eins: Fang den Hut. Während der eine Bruder noch versucht, die Kopfbedeckung der Mutter zu stibitzen, hat der andere die Militärsmütze vom Papa schon auf den Kopf. Spiel vorbei - das nächste lautet: Was bin ich. Schwups werden die Schuhe ausgezogen und das Podest kurzerhand zum fliegenden Teppich umgewandelt. Der Prinzen-Fakir scheint seinen Spaß zu haben, aber warum kratzt er sich ausgerechnet mit dem Mittelfinger auf der Nase und zwinkert den Fotografen zu? Das war aber kein königliches Gehabe. Ich kann den beiden Lausebengeln aber nichts übel nehmen, sie sind total unterhaltsam und einfach süß.

Bussis, eure Toni

Die aktuelle Royal Girl TV-Folge:

Wer ist eure Lieblingsprinzessin?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Meistgelesene Stars-Artikel

Besuchen Sie Antonia-Charlott von Gräfendorf auf Google Plus!

Quiz