Mary und Frederik von Dänemark: Total verschmust bei Olympia

Für Prinzessin Mary und Prinz Frederik von Dänemark findet alle vier Jahre ein ganz besonderes Liebes-Jubiläum statt. Das Kronprinzenpaar hat sich nämlich bei den Olympischen Spielen in Sydney im Jahr 2000 kennengelernt.

Prinzessin Mary und Prinz Frederik schmusen bei Olympia in London (Bilder: Action Press)

Kein Wunder also, dass auch jetzt, ganze zwölf Jahre später, bei den Spielen in London wieder richtig romantische Gefühle aufkamen. Tatsächlich zeigte sich das Kronprinzenpaar so verliebt wie am ersten Tag. Schon süß, wie die beiden auf der Tribüne miteinander schmusten. Mary schien der ganze Trubel allerdings ein bisschen erschöpft zu haben — wie gut, wenn man da eine so breite Schulter wie die von Frederik zum Anlehnen hat!

Sie feierten ebenfalls: Die Royals bei Olympia

Mary und Frederik waren übrigens nicht die einzigen Festland-Royals, die in London mit ihren Sportlern bangten. Máxima und Willem-Alexander, die gleich mit der gesamten Familie angereist waren, feuerten die niederländischen Athleten an, Haakon und Mette-Marit jubelten für Norwegen. So romantisch wie auf der dänischen Fan-Tribüne ging es aber nirgendwo zu. Schließlich hatten Mary und Frederik nicht nur die Sportler zu feiern, sondern auch ihre Liebe.

Bussis, eure Toni

Die aktuelle Royal Girl TV-Folge:

Wer ist eure Lieblingsprinzessin?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Meistgelesene Stars-Artikel

Besuchen Sie Antonia-Charlott von Gräfendorf auf Google Plus!

Quiz