Prinz Carl Philip: Sein Geldbeutel wurde von Touristen gefunden

Das ist auch für einen Prinzen ein Schock: Auf einmal ist der Geldbeutel weg. Genau das ist jetzt Carl Philip von Schweden passiert. Während seines Strandurlaubs in Bastad mit Freundin Sofia verlor er beim Joggen seine Brieftasche. Samt Pass und Kreditkarten!

Glück gehabt: Prinz Carl Philip hat seine verlorene Brieftasche wiederbekommen. (Bilder: fotolia, Getty)

Am Montag soll es für Prinz Carl Philip nach London zu den Olympischen Spielen gehen, doch ohne Pass wird die Einreise schwer. Dumm gelaufen, denn der süße Prinz aus Schweden hat beim Joggen an der Strandpromenade sein Portemonnaie verloren. Glücklicherweise war kaum Bargeld darin, aber dummerweise alle wichtigen Papiere. Doch der Schwedenprinz hatte Glück, es gibt nämlich noch ehrliche Finder. Ein Touristenpaar aus Schweden fand den Geldbeutel und staunte nicht schlecht...

Prinz Carl Philip: Der hotteste Prinz der Welt — fast!

Das Paar fand eine Lederbrieftasche von Gucci. Kaum Geld darin (knapp 60 Euro), dafür aber Führerschein, Pass und Kreditkarten. Alle Papiere ausgestellt auf „Seine Königliche Hoheit Herzog von Värmland". Das ist doch ein schlechter Scherz, haben sich die „Geldbeutel-Retter" gedacht und sich nach einer versteckten Kamera umgeschaut. Aber nichts da, anstatt eines TV-Teams sah das Pärchen auf einmal den Prinzen selbst auf sie zukommen. Carl Philip war auf der Suche nach seinem Portemonnaie. „Der Prinz schien sehr erleichtert und bedankte sich überschwänglich!", verriet das ehrliche Paar später. Ob es einen ordentlichen Finderlohn erhalten hat, ist aber nicht bekannt. Jetzt steht Prinz Carl Philip nichts mehr im Weg für seine Reise nach London. Die Spiele können beginnen, der süße Schwede kommt!

Bussis, eure Toni

Alessandra Ambrosio: Fiese Cellulite

Die aktuelle Royal Girl TV-Folge:

Wer ist eure Lieblingsprinzessin?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Meistgelesene Stars-Artikel

Besuchen Sie Antonia-Charlott von Gräfendorf auf Google Plus!

Quiz