Prinz William und Prinz Harry trauern um ihre Nanny

Olga Powell war eine der engsten Vertrauten von Prinz William und seinem Bruder Prinz Harry. Die beiden liebten ihre Nanny heiß und innig. Am Dienstag ist das ehemalige Kindermädchen der royalen Brüder im Alter von 82 Jahren gestorben. Die beiden Prinzen sind zutiefst traurig.

Prinz William und Prinz Harry trauern um ihre ehemalige Nanny Olga Powell. (Bilder: REX, Getty)

Olga Powell war wie eine Mutter für Prinz Harry und Prinz William — streng aber liebevoll. Die beiden vertrauten ihr blind. Jetzt ist ihre ehemalige Nanny mit 82 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Am Dienstag um 10 Uhr frühmorgens brach sie auf ihrer Türschwelle zusammen. Ein Palastsprecher teilte mit, dass „die Prinzen über das Ableben ihrer einstigen Nanny informiert wurden. Sie haben die Nachricht mit großer Trauer aufgenommen." Verständlich, denn Olga Powell war mehr als nur eine Nanny. 15 Jahre lang kümmerte sie sich aufopfernd um ihre beiden royalen Ziehsöhne und stand ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite. Das Verhältnis zwischen ihr und den Prinzen war bis zu ihrem Tod sehr innig. Immerhin haben die drei auch einiges gemeinsam durchgemacht. Olga Powell begleitete Prinz William und Prinz Harry durch schwere Zeiten.

Prinz William über Diana: "Ich wünschte, meine Mutter hätte Kate kennengelernt!"

Erst die Scheidung ihrer Eltern und dann der Tod von Lady Di. Die ehemalige Nanny wich ihren zwei Buben nicht von der Seite, hielt sich aber trotzdem immer im Hintergrund. Erst vor einem Jahr plauderte sie aus dem Nähkästchen und erzählte: „Ich habe eine ganz normale Beziehung zu den beiden. Sie großzuziehen war wirklich einfach, weil ihre Eltern wollten, dass sie eine möglichst normale Kindheit haben." Lachend fügte sie hinzu: „Wenn es irgendwo eine Matschpfütze gab, wollten William und Harry hineinspringen. Und wenn es irgendwo einen Baum zum Hinaufklettern gab, wollten sie das auch sofort tun." Für ihre Dienste erhielt sie den Royal Victorian Orden. Doch ihr größter Stolz waren die vielen persönlichen Fotos und Einladungen der Prinzen-Brüder, die sie eingerahmt in ihrer Wohnung stehen hatte. Als Prinz William letztes Jahr seine Kate heiratete, wollte er seine ehemalige Nanny unbedingt dabei haben. Jetzt wird er alles versuchen, um zu ihrer Trauerfeier kommen zu können. Prinz Harry wird das nicht schaffen, er ist in Afghanistan im Einsatz und wird aus der Ferne trauern.

Bussis, eure Toni

Lady Gaga: Fiese Dehungsstreifen am Dekolleté

Die aktuelle Royal Girl TV-Folge:

Wer ist eure Lieblingsprinzessin?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Meistgelesene Stars-Artikel

Besuchen Sie Antonia-Charlott von Gräfendorf auf Google Plus!

Quiz