Kim Kardashian: Zum ersten Mal spricht sie über ihr Mutterglück

Eigentlich müsste Kim Kardashian außer sich sein vor Freude: Die 32-Jährige erwartet ihr erstes Kind mit Rapper Kanye West. Doch so eine Schwangerschaft ist „gar nicht so einfach”, findet Kim. Im Rahmen einer Silvesterparty in Las Vegas äußerte sie sich erstmals zu ihren Gefühlen. Seliges Mutterglück klingt anders...

Kim Kardashian: Auf dem roten Teppich erzählt sie von ihrem Babyglück (Bilder: WENN)Kim Kardashian: Auf dem roten Teppich erzählt sie von ihrem Babyglück (Bilder: WENN)


Im dritten Monat ist Kim Kardashian nun schon schwanger, doch so richtig genießen kann sie die anderen Umstände leider nicht: „Wenn Leute behaupten, eine Schwangerschaft mache Spaß und dass sie es lieben, muss ich widersprechen“, äußerte sie gegenüber einer Reporterin des US-Promiportals „ET“ auf dem roten Teppich des „Le Mirage“-Hotels in Las Vegas. Sie war angereist (gegen eine Gage von 300.000 Dollar!), um eine Neujahrsparty im „1 Oak“-Nightclubs zu hosten. Tatsächlich sei eine Schwangerschaft sogar „schmerzhaft“, so die Freundin von Kanye West. „Selbst bei meiner Schwester sah es einfach aus. Dabei ist es halb so leicht, wie die Leute glauben“, erklärte der Reality-Soap-Star.

Kim Kardashian: Um Hinterns Willen!

Dabei soll der Nachwuchs sogar geplant gewesen sein: So habe der Rapper seine berühmte Freundin anlässlich ihres 32. Geburtstag im Oktober nicht nur wegen der monumentalen Bauten ins romantische Rom entführt, sondern vor allem, und mit ihr ein Baby zu zeugen!

Kim Kardashian: Schwanger von Kanye West

Zumindest der werdende Papa ist aus dem Häuschen. Das haben Tausende von Besuchern seines Konzerts in Atlantic City mitbekommen: „Macht ein wenig Lärm für die Mutter meines Kindes“, verwies er auf seine Liebste. Die findet schwanger sein zwar doof, freut sich aber trotzdem auf das Ergebnis der Quälerei. Na also!

Heute auf omg!TV: Kim Kardashian trägt Fake-Pony

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz