Reese Witherspoon: Yoga gegen Babyspeck

Erst im vergangenen September ist Reese Witherspoon zum dritten Mal Mama geworden – doch für die Schauspielerin ist das noch lange kein Grund, sich auf die faule Haut zu legen. Stattdessen lautet Reeses Motto: Der Speck muss weg!

Reese Witherspoon nach der Yoga-Stunde: Kampf den Babypfunden! (Bild: Splash)

Superehrgeizige Fitnessprogramme können Reese sympathischerweise aber nach wie vor gestohlen bleiben. Sie hält es lieber mit ihrem Lieblingssport Yoga. In ihrem Yogastudio in Santa Monica ist Reese mittlerweile Stammgast. Ungeschminkt und bewaffnet mit ihrer knallorangefarbenen Yogamatte versucht die Schauspielerin dort, mit sanften Methoden gegen den Babyspeck anzukämpfen – und das mit Erfolg.

Reese Witherspoon und ihr Mann James Toth Ende Januar mit dem kleinen Tennessee (Bild: Splash)

Verknallt wie am ersten Tag: So süß sind Reese Witherspoon und ihr Mann Jim

Kerngesund und erstaunlich fit sah Reese ja eigentlich auch schon direkt nach der Geburt von Söhnchen Tennessee aus. Aber wie eine Freundin der Schauspielerin der britischen Zeitschrift „Closer“ verriet, verfolgt sie einen ziemlich ehrgeizigen Plan: „Sie will wieder zurück zu Kleidergröße 34, die sie vor der Schwangerschaft getragen hat.“

Erstes Foto von Tennessee: So niedlich ist Reese Witherspoons Sohn

Ganz schön hehre Ziele – vor allem, wenn man drei Kinder hat. Aber Reese ist so begeistert von ihrem relaxten Lieblingssport, dass sie nicht einmal während der Schwangerschaft damit aufhören konnte. Trotz dickem Babybauch soll ihr ein Privatlehrer bis zu dreimal die Woche Yogaunterricht erteilt haben. Bei so viel Einsatz hat Reese ihre Traummaße sicher bald wieder erreicht!

Miley Cyrus: Macht die Diät sie kaputt?

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz