Britney Spears: Mit Minirock in die Kirche

Oops, she did it again! Für unangemessene Outfits hat Britney Spears nicht erst seit gestern ein Händchen. Aber einen kurzen Blick in den Kirchen-Knigge hätte die 31-Jährige vor ihrem Besuch der Calvary Community Church im kalifornischen Westlake Village am vergangenen Sonntag dann doch gerne werfen können.

Britney Spears ging im superknappen Minirock in die KircheUm Gottes willen! In diesem Outfit besuchte Britney Spears die Sonntagsmesse (Bilder: Splash)

Klar: Das Fräulein Spears nennt sich nicht umsonst selbst „Britney Bitch“. Aber im superknappen Rock zur Sonntagsmesse? Das hätten wir selbst Brit nicht zugetraut. Auch der Rest ihres Outfits war alles andere als heilig: Das nudefarbene Schlabbertop ließ zwar nicht wirklich tief blicken, dafür hatte Britney aber auf eine Strumpfhose verzichtet und stöckelte in schwarzen Lack-Peeptoes mit Mega-Absatz ins Gotteshaus.

Was blitzt denn da? Britney Spears hat ihren BH vergessen

Was wohl als Nächstes kommt? Im Bikini in die Oper? Im S/M-Look zum Kindergeburtstag? Eins aber muss man Britney bei aller Pietätlosigkeit lassen: Trotz geplatzter Verlobung wirkt sie so gesund und stabil wie schon lange nicht mehr. Und für so einen guten Zweck drückt in Sachen Fashion-Fauxpas wahrscheinlich selbst der frommste Kirchenbesucher gern ein Auge zu!

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz