Emma Stone: XXL-Hüfte im 2-in-1-Kleid

Emma Stone hat mit ihrem Kleid einen Volltreffer gelandet — aber leider nur obenrum. Denn die untere Hälfte ihres 2-in-1-Kleids verpasste der Schauspielerin eine fiese XXL-Hüfte.

Emma Stones XXL-Hüfte ist nicht zu übersehen (Bilder: Getty Images)

Als Emma Stone bei der Premiere ihres neuen Films „The Amazing Spider-Man" erschien, müssen alle Anwesenden von ihrem Anblick entzückt gewesen sein — bis ihr Blick auf die untere Hälfte von Emmas Kleid fiel. Denn während die Oberpartie ihres weißen Minikleids durch seine himbeerroten Barock-Stickereien perfekt mit dem Porzellanteint der zierlichen Beauty harmonierte, verpasste der Teil unterhalb der Gürtellinie ihr eine fiese XXL-Hüfte.

Echt düster: Emma Stone im Gothic-Look

Man konnte angesichts der Ecken im Rock der Chanel-Kreation fast meinen, Emma Stone hätte ein gerahmtes Filmplakat mitgehen lassen, so eckig ließ es die Hüfte der 23-Jährigen erscheinen. Uns erinnert der unterfütterte Rock fast an ein Tutu. Doch das gehört nun mal an eine Ballerina und eben nicht an ein edles Cocktail-Dress. Auch der herauslugende Unterrock verschlimmerte den schlechten Eindruck der Unterpartie nur noch. Hatte Emma vor der Premiere etwa einen Kampf mit einer wildgewordenen Katze? Wenigstens hat die Hollywood-Schönheit bei der Wahl ihrer Schuhe wieder echte Klasse bewiesen: Mit den zuckersüßen, silbernen Louboutins kann man einfach nichts falsch machen.

Fazit: Wir finden, Emma Stones Premieren-Look ist weder Top noch Flop. Er ist beides, vereint in einem einzigen Kleid. Und das muss man auch erst mal schaffen…

Heute auf omg!TV: „KuKu" sind mehr als nur Freunde. Der Videobeweis.

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz