Heidi Klum: Erst verliert sie Seal – und jetzt ihren Stil!

Topmodel Heidi Klum gilt als Stil-Ikone und hippe Fashionista. Aber wieso eigentlich? Bei der schönen Blondine geht der Trend nämlich derzeit eher zum Schlabber- als zum Glamour-Look. Sieht ganz so aus, als hätte sich die 38-Jährige Anfang diesen Jahres nicht nur von Gatte Seal — sondern auch von ihrem guten Geschmack verabschiedet.

Heidi Klum ohne Seal - und ohne Stil (Bilder: Splash, Getty Images)Heidi Klum ohne Seal - und ohne Stil (Bilder: Splash, Getty Images)


Sie kann ihre schöne Fassade nicht länger aufrecht erhalten! In einem „Grazia"-Interview gab Heidi Klum jüngst zu, dass die Trennung von Gatte Seal durchaus gewichtige Spuren bei ihr hinterlassen hat: „In den letzten Monaten habe ich zweieinhalb Kilo zugenommen." Wohl um die Extrapfunde zu kaschieren, lässt sich das Topmodel nun immer öfter in Schlabberklamotten blicken: Mal in einer spießigen Bluse im Pyjama-Style, dann im formlosen Fetzenfummel.

Heidi Klum macht blau - bei der "Blue Man Group"!

Hat Frau Klum etwa ihren Stylisten in die Wüste geschickt — so wie ihren Ex im Januar diesen Jahres? Fest steht zumindest, dass die 38-Jährige derzeit eine Auszeit von trendiger Fashion nimmt. Und sich stattdessen lieber im Zahnarzthelferinnen-Style oder, noch schlimmer, in unförmigen 90er-Stiefelchen auf die Straße traut.

Zerknittert, aber nicht geknickt: Falten-Alarm bei Heidi Klum

Dabei gibt's im Hause Klum doch zwei grundlegende Stilmaximen, wie die Mutter von vier Kindern laut der amerikanischen Zeitschrift „People" vor Kurzem bei einer Pressekonferenz witzelte: „Regel Nummer Eins ist, immer cool auszusehen. Regel Nummer Zwei ist, niemals Regel Nummer Eins zu vergessen." Scheint so, als müsste Heidi mal jemand an dieses Styling-Credo erinnern!

Video: omg! TV - Der Fitnesstrainer von Blake Lively packt aus

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz