Kim Kardashian im knallengen Lederrock

Kim Kardashian wählte ihre Garderobe mal wieder eine Nummer zu klein. Die 31-Jährige zwängte sich in Miami in einen blauen Bleistiftrock aus Leder und hatte sichtlich Mühe einen Fuß vor den anderen zu setzen.

Eine Nummer zu klein: Kim Kardashian im knallengen Lederrock. (Bilder: splash news, action press)

Ob Kims gequälter Gesichtsausdruck wohl auf Atemnot zurückzuführen ist? Der Lederrock, der hinten von einem Reißverschluss zusammengehalten wurde, sah jedenfalls aus, als ob die Nähte bald platzen würden. Kims eigentlich schön geformter Po wirkt in dem Pencilskirt leider unförmig. Leder ist eben kein Stretch, es gibt nicht nach — auch nicht bei Kims Killerkurven. Zu allem Übel kombinierte das Starlet den Presswurst-Rock mit einem hellblauen Jeanshemd, das an der Taille plump herausquoll.

Atmen verboten: Kim Kardashian im Quetsch-Badeanzug

Eine Nummer zu groß: Kim Kardashian im Maxikleid. (Bilder: WENN)

Irgendwie scheint Kim Kardashian gerade in Lederlaune zu sein, denn bereits einen Tag zuvor trug sie ein Maxikleid mit Lederoberteil. Auch diesmal wählte der TV-Star die Farbe Blau, und auch diesmal war der Mix alles andere als gelungen. Zwar engte das Outfit ihre Rundungen nicht ein, doch der Plissee-Maxirock war einfach etwas zu lang für die 1,57 Meter kleine Kim.

Kim Kardashian: In Omas Morgenmantel geschlüpft?

Hat Kim denn keinen Spiegel zu Hause, oder warum tritt sie von einem Fashion-Fettnäpfchen ins nächste? Möglicherweise ist Lover Rapper Kanye West schuld, denn der spielt bei seiner Freundin gerne mal Hobby-Stilberater. Oh je, das passiert also, wenn man Männer das modische Ruder übernehmen lässt…

omg! TV: Für Kanye West kann Kim Kardashians Dekolleté nicht tief genug sein

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz