Kristen Stewart: Soll das ein Outfit sein?

Dass Kristen Stewart sich bald nackt auf den Roten Teppich wagen könnte, hatten wir befürchtet. Bei der Premiere ihres Filmes "On The Road" in New York war die Schauspielerin nicht weit davon entfernt.

Kristen Stewart zeigt, wie sie in Unterwäsche aussieht (Bilder: Getty Images)

Der durchsichtige Minifetzen von Erdem, den sich Kristen Stewart übergeworfen hatte, ließ kaum noch Raum für Fantasie. Der "Twilight Star" schien sich in dem bisschen Stoff auch nicht so richtig wohl zu fühlen. Wie denn auch? So viel wie das transparente Material mit bunten Paillettenverzierungen verdeckte, hätte die 22-Jährige auch gleich in ihrer Unterwäsche aus dem Haus gehen können. Lediglich mit einem Bustier und Satin-Hotpants bekleidet stolperte die dunkelhaarige Schönheit in orangefarbenen Louboutins etwas unbeholfen über den - in diesem Fall - dunkelgrauen Teppich.

Viel nackte Haut: Kristen Stewart im Spitzenoverall

Zu allem Übel zwickte und zwackte die Hose auch noch von allen Seiten - obwohl Kristen Stewart nicht gerade zu den Frauen gehört, die zu viel auf den Rippen haben. Im Gegenteil. Ein unordentlich zusammengebundener Pferdeschwanz und der typische "I'm-Kristen-And-That's-Why-I'm Bored"-Blick rundeten den freizügigen Look ab. Alles in allem ein unvorteilhaftes, misslungenes und für eine Film-Premiere viel zu freizügiges Outfit. Über diesen Anblick wird sich wohl höchstens Robert Pattinson freuen. Das nächste Mal dann bitte doch etwas mehr Stoff, Kristen!

Heute auf omg!TV: Suri Cruise freut sich auf Weihnachten mit Papa

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz