omg! LOOK: Angelina Jolies Oscarpose sorgt für Lacher

Absolut oscarreif, dieser Look. Im atemberaubenden Samtdress von Atelier Versace strahlte Angie mit den Klunkern von Neil Lane um die Wette. Nur das Posing zur Robe war im wahrsten Wortsinn ziemlich einseitig für eine derart talentierte Aktrice — fand auch Drehbuchautor Jim Rash.

Ein echter Brüller: Jim Rash äffte Angelina Jolies Poserei nach (Bilder: Getty Images)Ein echter Brüller: Jim Rash äffte Angelina Jolies Poserei nach (Bilder: Getty Images)


Das Beste kommt eben zum Schluss: Angelina Jolie (36) und Brad Pitt (48) betraten zwar als letzte den Roten Teppich, hinterließen aber einmal mehr den glamourösesten Eindruck. Auch, wenn Brad in schlichtem Schwarz kein schlechtes Accessoire abgab — die Fotografen hatten nur Augen für Angelina — bzw. deren rechtes Bein. Denn die Schauspielerin und Regisseurin wurde nicht müde, alles aus der an sich schlichten Versace-Robe zu holen. So zeigte die eigentlich so talentierte Miss Jolie den ganzen Abend über ein und dieselbe Pose: stoppen, strahlen, Bein aus dem geschlitzten Kleid strecken.

Die Oscars 2012: Das lief auf dem roten Teppich

Selbst als sie den Preis für das beste adaptierte Drehbuch an die Autoren Alexander Payne, Nat Faxon und Jim Rash  („The Descendants") verlieh, konnte Angie nicht an sich halten. Schwupps da war er wieder, der Promischenkel. Ganz zur Freude der Preisträger. Denn als Alexander Payne zur Dankesrede anhob, warf Spaßvogel Rash neckisch das rechte Bein zur Seite, stützte die Hände in die Hüften - und imitierte die wohl meistgesehene Pose des Abends: Die einseitige Jolie, Begeisterungsstürme inklusive! Wir finden: Nicht halb so makellos, dafür doppelt so lustig.

Angelina, Brad und Co: So stylish ging's bei den 84. Academy Awards zu!

Video: omg! TV - Lindsay Lohan vs. Kate Upton - Werist die besser Marilyn?

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz