omg! LOOK: Michelle Williams als überkitschige Prinzessin

Wo soll man bei Michelle Williams' Prinzessinnen-Kleid nur zuerst hinsehen? Es funkelt,  glitzert, ist schweinchenrosa — kurz: jedes kleine Mädchen wäre hin und weg. Doch aus diesem Alter ist die 31-Jährige definitiv raus.

Werden da Mädchenträume war? Michelle Williams in einem Prinzessinenkleid (Bilder: Getty Images)

Fast jedes Mädchen träumt davon: Einmal so wunderschön wie Cinderella sein und mit einem edlen Prinzen auf einem weißen Schimmel in den Sonnenuntergang reiten. Michelle Williams wollte sich diesen Traum offenbar erfüllen — zumindest wenn es um das Styling geht. Die Mission "Princess" war erfolgreich — wenngleich nicht unbedingt ein Augenschmaus.

In Paris, bei der Premiere ihres neuen Films „My Week With Marilyn", in dem sie das Sexsymbol Marilyn Monroe verkörpert, erschien die Blondine in einem Kleid, das jede Märchenprinzessin blass neben ihr aussehen lassen würde. Den rosafarbenen Berg aus Seide zieren unzählige, silberne Blumenstickereien auf Tüll, der über die komplette rechte Seite des Kleids zu fließen scheint. Um Dornröschens Schloss rankten sich wohl kaum weniger Kletterrosen…

Vorne hui, hinten pfui: Tali Lennox' transparenter Fashion-Fauxpas

Zwar hat Michelle Williams auf ein funkelndes Krönchen auf dem Kopf verzichtet, dafür trägt die Ex des verstorbenen Schauspielers Heath Ledger ein nicht weniger auffälliges Accessoire: Auf ihrer Brust prangt eine große Schleife, die das Outfit der 31-Jährigen schon fast wie ein kitschig verpacktes Kleinmädchen-Geschenk aussehen lässt. Nun ja, aus diesem rosa Stoff-Monster würden wir Michelle nur allzu gerne auspacken. Die heißen silbernen Peeptoe-Heels dürfte sie allerdings gerne anlassen.

Wo ist nur der Prinz, der Michelle Williams aus diesem funkelnden Fashion-Albtraum befreit?

„Ich will ständig Sex": Adele auf omg!TV

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz