Rihanna ganz in Weiß: Ist das etwa ein Brautkleid?!

Rihanna, bist du's wirklich?! In den letzten Monaten haben wir RiRi so oft in unbekleidetem Zustand gesehen, dass wir sie bei der Präsentation ihres dritten eigenen Parfüms "Nude" im kalifornischen Century City fast nicht wiedererkannt hätten!

Rihanna zeigte sich am Samstag ausnahmsweise mal ganz brav gekleidetRihanna präsentierte ihr Parfüm "Nude" im unschuldigen Brautkleid-Look (Bilder: Getty)

Denn in ihrem schneeweißen Spitzenoutfit in Brautkleid-Optik sah Rihanna so unschuldig aus, als könne sie kein Wässerchen trüben. Klar, ein winzig kleines bisschen Haut musste schon durch den leicht transparenten Rock blitzen — aber das war's dann auch schon mit der Fleischbeschau. Selbst RiRis Dekolleté war am Samstag für ihre Verhältnisse geradezu dezent.

Nackte Tatsachen: Rihanna lässt im Video die Hüllen fallen

Einen Fashion-Award gibt es für diesen Look alleine schon der Abwechslung halber — immer nur provokativ bis nackig, das wird ja auch irgendwann langweilig. Aber auch mal ganz abgesehen davon finden wir das Outfit einfach toll: Das Kleid sitzt optimal und hat die perfekte Länge für Rihannas zierliche Figur, und die spitzen schwarzen High Heels und der massive goldene Halsreif sorgen für eine kleine Prise Edel-Punkrock-Attitüde.

Den Brautschleier hat sie auch schon ausprobiert: Rihanna twittert Nacktfoto

Doch so entzückend Rihanna ganz in Weiß auch aussieht: Wir hoffen sehr, dass wir die 24-Jährige nicht demnächst in einem echten Brautkleid zu sehen bekommen. Denn gerade erst twitterte RiRi ein Kuschelfoto mit ihrem On/Off-Freund Chris Brown, der 2009 zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt wurde, weil er Rihanna grün und blau geschlagen hatte. Nicht unbedingt der Typ Mann, wegen dem Rihanna für den schönsten Tag in ihrem Leben üben sollte!

Jetzt auf omg!TV: So viel Schwein hat Miley Cyrus

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz