Victoria Beckham in Horror-High-Heels

Victoria Beckham in Ballerinas? Das gab es bisher nur, als die Designerin während ihrer Schwangerschaft mit Harper Seven einen Bandscheibenvorfall erlitt und High Heels-Verbot hatte. Sonst schwört Posh auf hohe Treter mit einem Absatz von mindestens zehn Zentimetern. Doch diese Mörder-Heels stellen alle bisherigen Stöckelschuhe der Britin in den Schatten. Dass sie darin überhaupt noch laufen kann, grenzt fast schon an ein Wunder.

Victoria Beckham (1,63 m) steht auf gefährliche High-Heels (Bilder: Splash)

Bei einem Shoppingausflug mit ihrer Schwester Louise in London hob Victoria Beckham richtig ab - auf Samt-Pumps mit extradünnem Mega-Absatz! Beim Anblick der gefühlt 20 Zentimeter hohen High Heels kann Normalsterblichen schon mal der Gedanke kommen: Wie schafft es Posh, in diesen Schuhen einkaufen zu gehen, ohne dass ihr dabei schwindelig wird? Unsereiner hätte für einen Shoppingtrip wohl eher bequeme Treter gewählt. Nicht so die Ehefrau von David Beckham. Denn die meistert den Balance-Akt mit Stöckelschuhen mit links und ist mittlerweile so sehr an Monster-Absätze gewöhnt, dass sie sich vermutlich eher in flachen Schuhen ein Bein brechen würde.

Victoria Beckham: Endlos-Beine in Skinny Jeans

Außerdem: Im Gegensatz zu Ballerinas oder Loafers verlängern die Killer-Heels die Beine der 38-Jährigen optisch. Kombiniert mit einer dunklen Skinny Jeans, einem schwarzen Jerseyshirt und einer Henkelbag in Kroko-Optik ist dieses Schuhwerk der Hingucker schlechthin. Hoffentlich erlebt die Fashionista damit keinen Höhenflug. Den "Ich will hoch hinaus"-Look rundeten eine coole Sonnenbrille, eine offene Wallemähne und Victorias gewohnt ernst Miene ab. Und: Sollte Victoria Beckham eines Tages tatsächlich anfangen, flache Schuhe zu tragen, dann wäre das schon eine kleine Mode-Revolution.

Heute auf omg!TV: Tom Cruise engagiert Bodydouble für Suri

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz