Eisenstange auf Kopf: Lady Gaga bekommt „Hit” verpasst

Nein, diese Frau haut so leicht nichts um. Das demonstrierte Lady Gaga jetzt mal wieder eindrucksvoll bei einem Konzert im neuseeländischen Auckland. Ein Tänzer donnerte ihr versehentlich eine Eisenstange gegen den exzentrischen Kopf. Und die Queen of Pop? Zuckt kurz zusammen und zieht die Show ganz Profi bis zum Ende durch — trotz Gehirnerschütterung!

Lady Gaga bekam in Neuseeland eins auf den Kopf (hier im Dezember in Los Angeles; Bild: Getty Images)Lady Gaga bekam in Neuseeland eins auf den Kopf (hier im Dezember in Los Angeles; Bild: Getty Images)

Augenschmaus: Lady Gagas neues Frischfleisch-Kleid

Dass es bei Lady Gagas Bühnenshows ordentlich zur Sache geht und ein Kracher auf den anderen folgt, ist bekannt. Dieser „Hit" war jedoch ganz sicher nicht geplant — und trotzdem blieb die 26-Jährige nach dem ordentlich Rums während ihrer Performance von „Judas" cool. Ein Video zeigt, wie die Queen of Pop kurz zusammenzuckt, ihrem Tänzer einen irritierten Blick zuwirft und dann weitermacht, als sei nichts gewesen.

Lady Gaga bei den Simpsons: Ihr Fleischkleid wird verewigt!

Doch irgendwann fing das Haupt der Lady dann wohl doch an zu brummen. „Ich möchte mich entschuldigen. Ich habe mich am Kopf gestoßen und fürchte, dass ich eine Gehirnerschütterung haben könnte", so die Sängerin laut „TMZ" später zu ihren „kleinen Monstern", wie sie ihre Fans liebevoll nennt. „Aber macht euch keine Sorgen, ich werde die Show zu Ende bringen.

Video: Lady Gaga bekommt Eisenstange verpasst

Quelle: YouTube

Dabei waren die Folgen des Unfalls nicht ohne: „Gaga hat eine Gehirnerschütterung, aber alles wird wieder gut", twitterte ihr Personal Make-up-Artist Tara Savelo später. „Sie möchte, dass ihr wisst, dass sie euch liebt. Ich passe auf sie auf. Ich kann überhaupt nicht glauben, dass sie die Show zu Ende gebracht hat." Wirklich — was für eine Rampensau!

Jetzt auf omg!TV: Kim Kardashian beim Schummeln erwischt

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz