Elton John über Madonna: “Sie ist eine Jahrmarkt-Stripperin”

Der Zickenkrieg zwischen Elton John und Madonna, die schon seit Langem ganz unverhohlen ihre Feindschaft pflegen, geht in die nächste Runde — und diesmal zielen die Tiefschläge so weit unter die Gürtellinie wie noch nie. Bei einem Auftritt in der australischen TV-Sendung "Sunday Night" zog Elton John jetzt ordentlich vom Leder und bezeichnete Madonna unter anderem als "fu***** Jahrmarkt-Stripperin".

Elton John bezeichnete Madonna als Jahrmarkt-StripperinFür Madonnas Stripeinlagen hat Elton John absolut nichts übrig (Bilder: Getty Images)

"Sie ist ein einziger Alptraum", lästerte der 65-Jährige weiter. "Entschuldigung, aber ihre Karriere ist vorbei. Ihre Tour war eine Katastrophe, und das hätte keiner größeren F**** passieren können." Seiner Meinung nach gehöre Madonna nicht mehr auf die Bühne — und vor allem nicht auf die Tanzfläche. Stattdessen solle sie lieber weiterhin Pop-Alben im Stil von "Ray of Light" aufnehmen, denn da liege ja schließlich ihr Talent.

Konzert in Rom: Madonna lässt die Hosen runter

Hintergrund der öffentlichen Lästerattacke ist Madonnas ebenfalls angespanntes Verhältnis zu Lady Gaga. Ende Juli bemerkte Madonna in einem Interview, Gagas Mega-Hit "Born This Way" sei wenig mehr als ein müder Abklatsch ihres eigenen Songs "Express Yourself" von 1989. Klar, dass sich Elton John in Anbetracht solcher Vorwürfe sofort bemüßigt fühlte, Stellung zu nehmen — schließlich ist er richtig dicke mit Lady Gaga, die sogar Patentante seines 19 Monate alten Sohns Zachary ist. "Sie hat sich Gaga gegenüber fürchterlich benommen", brüskierte er sich im Interview.

Ziemlich peinlich: Madonnas "MDNA"-Tour ist die reinste Peepshow

Das mag ja durchaus sein, lieber Elton John, ist aber noch lange kein Grund, so tief in die Schmähschublade zu greifen!

Protest-Strip in Istanbul: Madonna kämpft mit Brusteinsatz für Frauenrechte

Jetzt auf omg! TV: Victoria Beckham und ihre heiße Lieblingslektüre

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz