Frappierende Ähnlichkeit: Hat Jennifer Lopez ihr neues Cover bei Kylie Minogue abgeguckt?

Wow, das Cover von Jennifer Lopez' neuer Single regt die Phantasie ganz schön an: Die knackige Latina inmitten von attraktiven Männern, überall nackte Haut, verbundene Augen… Doch halt, das kennen wir doch irgendwoher? Richtig, auch Kylie Minogue hat uns so schon einmal fast um den Verstand gebracht.

Verdächtige Ähnlichkeit: Hat Jennifer Lopez etwa bei Kylie Minogue abgeguckt? (Bilder: ddp, Screenshot tape.tv …

Keine Sorge, wir wollen J.Lo an dieser Stelle keinen dreisten Diebstahl vorwerfen. Aber man kann wirklich nicht bestreiten, dass die Szenerie auf dem Cover ihrer brandneuen Single „Dance Again" featuring Pitbull keine auffällige Ähnlichkeit mit Kylie Minogues Video zu „Slow" hat. In dem Clip zu dem 2003 veröffentlichten Song räkelt sich die gebürtige Australierin lasziv in einem heißen Kleidchen inmitten von spärlich bekleideten Männern und Frauen. Man vergisst fast, auf den verruchten Songtext zu achten, den Kylie einem entgegen haucht.

Süße Nostalgie: Kylie Minogue rockt wie 1994

Hier könnt ihr Kylies Video zu "Slow" noch mal sehen:

Klicken Sie hier, um den Inhalt in einem neuen Fenster zu öffnen.

„Jenny from the Block" hat sich ganz offensichtlich für die gleiche Taktik entschieden, zumindest rein optisch. Falls die Inspiration für ihr Cover tatsächlich von Kylies Clip stammen sollte, leuchtet uns diese Wahl auf jeden Fall ein: Eine heiße Braut, attraktive, nackte Körper — wenn La Lopez das Liedchen nicht grottenschlecht vor sich hinkrächzt, dürfte mit dem Verkauf eigentlich nichts schief gehen.

Jennifer Lopez beim Video-Dreh: DIESEN Bauch wollen wir auch!

Trotzdem, auf die Frage „Wer hat's erfunden?" müssen wir ganz klar sagen: Die Kylie, nicht die J.Lo. Welche der beiden Sängerinnen bei den sexy Posen die Nase vorn hat, müsst allerdings ihr entscheiden.

Heute auf omg!TV: Promis lieben den Undercut-Style

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz