• In der HipHop-Branche gehört das Prahlen mit Geld und Goldkettchen zum guten Ton. Aber jetzt mal Hand auf’s Herz: Wer sackt denn nun wirklich die meisten Scheinchen ein? Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlichte die Liste der reichsten Musiker der HipHop-Szene 2014.

    Für Jay Z gab es 2014 auch noch einen Grammy Award (Bild: Getty Images)Für Jay Z gab es 2014 auch noch einen Grammy Award (Bild: Getty Images)

    Jay Z „Lost One“

    Platz drei belegt Shawn Corey Knowles-Carter, alias Jay Z. Sein Vermögen beläuft sich auf stattliche 520 Millionen Dollar. In seinem Musikvideo zeigt er sich aber noch relativ bodenständig und fährt den schicken Sportwagen selbst, anstatt sich von einem Chauffeur durch die Gegend kutschieren zu lassen.

    Dr. Dre „Bad Intentions“

    Dr. Dre landet nicht wegen seiner Musik auf dem zweiten Platz der Rangliste der reichsten HipHop-Künstler. Der 550 Millionen Dollar schwere Rapper verdient sein Geld  mit Kopfhörern der Marke „Beats By Dre“. Da kann man sich schon mal eine Garde halbnackter Tänzerinnen für den „Bad Intentions“-Clip gönnen.

    Puff Daddy „Big Homie“

    P. Diddy, einfach nur Diddy,

    Weiterlesen »Von Die reichsten Rapper in drei Musikvideos
  • Charmayne Maxwell: Starb sie durch ein Glas Wein?

    Todesursache des 90er-Girlgroup-Star scheinbar geklärt

    Die Todesumstände bleiben ungewiss: Die „Brownstone“-Sängerin soll nach neueren Erkenntnissen tatsächlich über die Türschwelle ihrer Terrasse gestolpert und dann in Glasscherben gefallen sein.


    Charmayne Maxwell starb nach einem Unfall in ihrem Haus (Bild: Instagram)Charmayne Maxwell starb nach einem Unfall in ihrem Haus (Bild: Instagram)

    So viel ist sicher: Ein tragischer Sturz beendete das Leben der Musikerin Charmayne Maxwell am Abend des 27. Februar 2015. Aber was die genauen Umständen anging, waren sich die Medien zunächst nicht einig – fiel sie nach dem Fußballspiel ihres Sohnes Nicolaj unglücklich oder fand das Geschehen doch in ihren heimischen vier Wänden statt? Zumindest ein Fremdeinwirken wurde sofort ausgeschlossen.

    Wie „TMZ“ jetzt berichtet, hat sich Maxwell während des Unglücks tatsächlich in ihrer Wohnung in Los Angeles aufgehalten. Dort soll sie rückwärts über die Türschwelle ihrer Terrasse gestürzt sein. Bei dem Unfall hatte sie ein Weinglas in der Hand, das ihr offenbar aus der Hand glitt und auf dem Boden zu Bruch ging. Leider fiel die 46-Jährige mit dem Kopf direkt auf den Scherbenhaufen. Das Glas bohrte sich

    Weiterlesen »Von Charmayne Maxwell: Starb sie durch ein Glas Wein?
  • Die Jugend von heute! Lorde weiß, wie man sie kriegt. Denn sie ist selbst noch ein Teenager. Mit „Royals“ hatte die 18-jährige Neuseeländerin 2013 ihren Durchbruch. Mittlerweile herrscht ein reges öffentliches Interesse an der Frau mit der Lockenmähne und dem dunklen Lippenstift. Was Lorde am liebsten für Musik hört? Verraten wir hier.

    Ella Yelich-O’Connor, Künstlername Lorde, 18 Jahre jung, eigensinnig, erfolgreich (Bild: Getty)Ella Yelich-O’Connor, Künstlername Lorde, 18 Jahre jung, eigensinnig, erfolgreich (Bild: Getty)

    Arcade Fire „Rebellion (Lies)“

    Als 13-Jährige begann Lorde damit, ohne Unterlass die Musik von Arcade Fire zu hören. Nur diese Band könne ihrer Meinung nach so poetisch das Gefühl vom Leben in der Vorstadt transportieren. Ella Yelich-O’Connor, wie Lorde mit gebürtigem Namen heißt, ist selbst in einem Vorort von Auckland aufgewachsen. Doch dass sie einmal mit Win Butler und seinem Gespann gut befreundet sein würde, hätte sie vor ein paar Jahren selbst kaum geglaubt.

    Grimes „Oblivion“

    Lorde und Grimes könnten unterschiedlicher nicht sein. Erstere besticht durch ein kräftiges, tiefes Stimmtimbre und ein sehr erwachsenes Auftreten. Die Debatten um die

    Weiterlesen »Von Die Lieblingsmusik der Promis: Lorde
  • Die Prom-Bilder der Stars

    Diese Stars machten auf der Schule noch einen ganz normalen Eindruck

    Schönstes Zahnpasta-Lächeln und akkurat frisiert: Auf diesen High-School-Fotos sehen Stars wie Rihanna, Matthew McConaughey, und Miley Cyrus noch wie die Unschuld in Person aus.

    Prom-Night! Die amerikanischen Schüler feiern ihren Abgang von der High School mit einer gewaltigen Party. Dafür werden schon Monate vorher Ballkleid, Anzug und Datepartner ausgesucht. Schließlich will jeder einen bleibenden Eindruck bei den Mitschülern und der Lehrerschaft hinterlassen.

    Das Video mit den „Awkward Celebrity Prom Pictures“ zeigt, dass auch mittlerweile erfolgreiche Schauspieler und Musiker nicht vor den im Nachhinein ziemlich peinlichen Abschluss-Bildern sicher sind. So ist das „Gossip Girl“ Blake Lively mit einem eleganten Diadem in der Hochsteckfrisur zu sehen, George Clooney mit einer kleinen Rose im Knopfloch und Jennifer Aniston mit einem Look, bei dem die Vermutung nahe liegt ihre Mutter wäre die Stylistin gewesen.


    Blake Lively mit funkelndem Diadem (Bild: Screenshot)Blake Lively mit funkelndem Diadem (Bild: Screenshot)

    Besonders überraschen aber die Bad-Girls Miley Cyrus und Lady Gaga. Auf

    Weiterlesen »Von Die Prom-Bilder der Stars
  • Es dauert zwar noch einige Monate bis die Sommersaison vor der Tür steht, aber man darf doch sicher schon jetzt von langen Nächten am Strand fantasieren, oder? Und wie sang die deutsche Indie-Band Virginia Jetzt! im Jahr 2004 so frohlockend: „Zuerst kommt der Blitz, dann kommt der Donner und am Ende ein ganzer Sommer“.

    Eine Beach-Party, die ist lustig, eine Beach-Party, die ist schön! (Bild: Getty Images)Eine Beach-Party, die ist lustig, eine Beach-Party, die ist schön! (Bild: Getty Images)

    Lana Del Rey: „West Coast“

    Können wir uns bitte auf der Stelle zu Lana Del Rey nach Los Angeles beamen? Ihr Video lässt Lust auf eine gemeinsame Zeit unter Palmen und das Kuscheln im warmen Küstensand aufkommen. Sommer-Zeit ist eben Romanzen-Zeit. So singt die amerikanische Pop-Diva mit Nachdruck „Uh baby, uh baby, I’m in love“ und schließt dabei genüsslich die Augen.

    Ben Howard: „I Forget Where We Were“

    Der 27-jährige Singer-Songwriter aus London liebt die Nähe zum Strand. Gitarre spielen und Surfen gehen, bedeuten ihm alles. Deshalb sagt er nur allzu gern über sich „Ich bin ein ziemliches Klischee.“ Schließlich warf er das eintönige Studentenleben hin, um sich ganz

    Weiterlesen »Von Vom Sommer träumen: Strand-Musikvideos
  • 90er-Jahre-Girlgroup-Star stirbt mit nur 46

    Charmayne Maxwell ist nur 46 Jahre alt geworden

    Nach einem tragischen Unfall ist die Musikerin Charmayne Maxwell im Alter von nur 46 Jahren verstorben. In den Neunzigerjahren war die Sängerin mit der R&B-Band Brownstone berühmt geworden.


    Charmayne Maxwell ist nach einem Unfall gestorben (Bild: Screenshot/Instagram, Charmayne Maxwell)Charmayne Maxwell ist nach einem Unfall gestorben (Bild: Screenshot/Instagram, Charmayne Maxwell)

    Die Umstände, die zum Tod der Sängerin Charmayne Maxwell geführt haben, sind noch unklar. „The Guardian“ berichtet, sie sei in ihrem Haus in Los Angeles gestürzt und habe sich den Hals mit einer Glasscherbe aufgeschnitten. Ihr Ehemann, der dänische Produzent Carsten Soulschock, habe sie gefunden und den Notarzt gerufen. Auf dem Weg ins Krankenhaus sei sie aber aufgrund der starken Blutung verstorben. „New York Daily News“ schrieb dagegen, die 46-Jährige sei nach dem Fußballspiel ihres Sohnes Nicolaj am Samstag gestürzt und hätte daraufhin nicht mehr geatmet.

    Ihr Bruder Brandon meldete sich auf Twitter zu Wort: „Ruhe in Frieden meine wunderschöne Schwester Charmayne ‚Maxee’ Maxwell. Ich kann gar nicht glauben, dass ich das hier gerade tippe...“ Er fügte weiter hinzu, dass sie auf „schlimmst mögliche

    Weiterlesen »Von 90er-Jahre-Girlgroup-Star stirbt mit nur 46
  • Australierin riskiert dicke Lippe, um wie ihr Idol auszusehen

    Lippenvergrößerer: Schlauchboot- statt Kylie-Jenner-Style

    Bei Brittany Forster ging der Versuch eines Lippen-Push-ups nach hinten los. In einem Video zeigt sie das erschreckende Ergebnis.

    Diese 24-jährige Studentin wollte unbedingt einen vollen Kussmund wie der Reality-Star Kylie Jenner (17) haben. Nichts leichter als das: Der Lippenvergrößerer von der Marke „CandyLipz“ versprach ihr genau das. Dafür müsse die Blondine nur zwei Minuten lang an einer apfelförmigen Plastikvorrichtung saugen. Brittany Forster hielt diesen Prozess in einem Video fest und konnte das Ergebnis kaum fassen als sie nach der vorgeschriebenen Zeit in den Spiegel schaute.


    Das war wohl nichts: Brittany Forster wollte ihrem Idol Kylie Jenner ähnlich sehen (Bild: getty/Screenshot)Das war wohl nichts: Brittany Forster wollte ihrem Idol Kylie Jenner ähnlich sehen (Bild: getty/Screenshot)

    Die Australierin schrie laut auf und hielt sich die Hand vor den extrem aufgedunsenen Mund. Das Ergebnis entsprach ganz und gar nicht ihrem Vorbild. Vielmehr sahen die Schlauchbootlippen nach einer üblen Botox-Panne wie bei der Modedesignerin Donatella Versace aus. „Daily Mail Australia“ erzählte Forster frustriert: „Ich nahm es runter, schaute in den Spiegel und sagte: ‚Oh mein Gott, was habe ich

    Weiterlesen »Von Australierin riskiert dicke Lippe, um wie ihr Idol auszusehen
  • Lupita Nyong’os Oscar-Robe geklaut

    Perlenkleid war 150.000 US-Dollar wert

    Für die „12 Years a Slave“-Schauspielerin folgte nach den Academy Awards das böse Erwachen: Ein Dieb stahl ihr Abendkleid von Calvin Klein direkt aus dem Hotelzimmer.

    Die 31-jährige Lupita Nyong’o war in der Oscar-Nacht ein absoluter Hingucker. Alle Augen richteten sich auf die Mimin als sie am 22. Februar den roten Teppich in Los Angeles betrat. Mit dem weißen Dress, der mit 6.000 Akoya-Perlen besetzt war, untermauerte sie ihren Status als modebewusster Hollywood-Star.

    Lupita Nyong’o hätte gern ihr Kleid zurück! (Bild: Getty Images)Lupita Nyong’o hätte gern ihr Kleid zurück! (Bild: Getty Images)
    Doch nun bleiben Nyong’o nur noch die umwerfenden Fotos, die man von ihr an dem Abend im Dolby Theatre schoss. Denn ihre edle Robe wurde aus dem Hotel „The London West Hotel Hollywood“ entwendet. Ein echtes Drama – das bodenlange Gewand hatte sie zusammen mit dem brasilianischen Designer Francisco Costa entworfen. Bei „Yahoo Style“ erzählte sie passioniert: „Es hat so viel Spaß gemacht das Kleid zu kreieren“ und „Ich wollte, dass es eine Hommage an das Meer ist.“

    Der zuständige Polizeibeamte John Mitchell gab den Fall wie

    Weiterlesen »Von Lupita Nyong’os Oscar-Robe geklaut
  • In diesen drei Musikclips geht es um geballte Frauenpower. Ob Folk, Rock’n’Roll oder Elektro-Pop: Die Präsenz dieser Duos ist magisch. Vorhang auf für die schönsten Musikvideos von den aufregendsten weiblichen Pop-Pärchen!

    Nur im Doppel zu haben: die Schwedinnen First Aid Kit (Bild: Getty Images)Nur im Doppel zu haben: die Schwedinnen First Aid Kit (Bild: Getty Images)

    First Aid Kit „Emmylou“

    Kaum zu übersehen: Bei dem schwedischen Duo First Aid Kit handelt es sich um Schwestern. Klara und Johanna Söderberg musizieren schon zusammen seit sie sechs Jahre alt sind. Die spezielle Magie, welche in dieser Konstellation steckt, ist sofort zu spüren. Auch in dem Clip zu „Emmylou“ wird die enge Verbindung der beiden in jeder Szene ausgiebig zelebriert. Sie tanzen in der Wüste, veranstalten ein kleines Lagerfeuer und genießen die Aussicht bei strahlendem Sonnenschein. Wer will diese idyllische Zweisamkeit schon stören?

    Deap Vally „Bad For My Body“

    Diese Lockenköpfe sollen sich bei einem Häkelkurs in Los Angeles kennengelernt haben. Dabei sehen Lindsey Troy und Julie Edwards gar nicht aus als würden sie nur einen Funken für derartige

    Weiterlesen »Von Doppelt schön: Drei angesagte Frauen-Duos
  • Christina Aguilera äfft Britney Spears nach

    Sie kann auch mühelos Shakira und Cher nachahmen

    Das Imitationswunder Christina Aguilera: Bis jetzt war dieses Talent wohl im Verborgenen geblieben. Doch bei Jimmy Fallon wird die 34-Jährige mit ihren Nachahmungen von Britney Spears und Co. zur Karaoke-Queen.

    Als die Karrieren von Christina Aguilera und Britney Spears in den Neunzigerjahren den ersten Aufwind erfuhren, waren die zwei Sängerinnen noch Konkurrentinnen. Es schien ganz so als würde nur für eine Diva Platz im Pop-Zirkus sein. Entweder „Genie In A Bottle“ von Aquilera oder „Hit Me Baby One More Time“ von Spears. Doch nach rund 16 Jahren ist das Chartrennen, Stirn an  Stirn, wohl endlich vergessen.  

     

    Christina Aguilera äfft Britney Spears nachChristina Aguilera äfft Britney Spears nach

    Denn bei Jimmy Fallons „The Tonight Show“ zeigt die Blondine, dass sie genauso gut die Britney Spears geben kann. Nach einem kleinen Lachanfall geht sie dem Wunsch des Showmasters nach und imitiert den Gesangsstil ihrer „Micky Mouse-Club“-Kollegin. Nicht ohne den Text, der in ihrer Version auf dem Märchen „Die drei kleinen Schweinchen“ beruht, mit einem Augenzwinkern

    Weiterlesen »Von Christina Aguilera äfft Britney Spears nach

Seitenumbruch

(2.357 Artikel)

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz