Abigail Breslin: “Little Miss Sunshine” ist erwachsen geworden

Ein Sonnenschein ist Abigail Breslin zwar immer noch — aber von "klein" kann nun wirklich keine Rede mehr sein. Das bewies der Star aus dem Überraschungserfolg "Little Miss Sunshine" bei einem Foto-Shooting mit dem Fotografen und Regisseur Tyler Shields.

Shields, der in Abigail Breslins neuem Film "Final Girl" Regie führte, inszenierte die mittlerweile 16-Jährige ganz erwachsen als Vamp mit blonder Perücke, feuerrotem Lippenstift und tief ausgeschnittenem Kleid. "omg! NOW" verriet Shields auch, wie ihm die Idee zu den Aufnahmen kam: "Das ist einfach einer der Looks ihrer Filmrolle, was ich extrem aufregend finde, weil diese Seite an ihr noch nie jemand gesehen hat."

Ganz schön sexy! So haben wir die "Little Miss Sunshine" Abigail Breslin noch nie gesehen! (Bild: Tyler Shield …

Moment mal! Das soll wirklich dasselbe Mädchen sein, das eben noch mit dicker Brille und schrägem Stirnband am Set von "Little Miss Sunshine" herumgehampelt ist? Nein, lieber Tyler Shields, diese Seite von Abigail Breslin kannten wir wirklich nicht — und wir sind ausgesprochen dankbar, dass wir sie kennenlernen dürfen!

Wie sieht die denn aus? Auch Tyra Banks ist kaum wiederzuerkennen

Shields selbst kann sein Glück, mit Abigail zusammenarbeiten zu dürfen, kaum fassen. Während der Dreharbeiten zu "Final Girl" schwärmte der Regisseur: "Mir fehlen einfach die Worte, um sie zu beschreiben; gestern am Set hat sie mich vollkommen umgehauen. Sie hat Sachen in 20 Minuten gelernt, für die andere Leute Jahre brauchen. Sie ist witzig, clever und talentiert, und für ihre 16 Jahre ist sie wahnsinnig beherrscht und hat viel Klasse. Es ist wirklich eine Ehre, mit ihr zusammenzuarbeiten."

Jetzt auf omg!TV: So viel Schwein hat Miley Cyrus!

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz