• Laetitia Casta fordert Kim Kardashian im Po-Duell heraus

    Topmodel posiert nackt für Männermagazin

    In Po-Angelegenheiten ist Kim Kardashian momentan die unangefochtene Königin. Spätestens seit sie eingeölt und splitterfasernackt ihre Rückenansicht auf dem „Paper“-Magazin präsentierte, ist das Bild ihres prallen Hinterteils ins kollektive Bewusstsein eingebrannt. Nun schickt sich aber das französische Topmodel Laetitia Casta an, dem US-Realitystar Paroli zu bieten.


    Dies ist Laetitia Castas Beitrag im Wettkampf der Hintern (Bild: Lui)Dies ist Laetitia Castas Beitrag im Wettkampf der Hintern (Bild: Lui)


    Auch dank der Bemühungen von Kim Kardashian wurde 2014 schon zum Jahr des Hinterns ausgerufen. Den krönenden Abschluss hatte die Gattin von Rapper Kanye West scheinbar vor kurzem mit dem „Paper“-Titelbild abgeliefert. Für den französischen Kult-Fotografen Jean-Paul Goude hatte Kim alle Hüllen fallenlassen und sich nackt vom Scheitel bis zum Hintern von hinten ablichten lassen.

    Ihr Ziel, mit dem Foto das Internet lahmzulegen, hat sie zwar nicht ganz erreicht. Dennoch schien die 34-Jährige endgültig die Po-Konkurrenz aus Jennifer Lopez, Iggy Azalea, Nicki Minaj und Co. abgehängt zu haben. Im Duell der schönsten Damenhintern

    Weiterlesen »Von Laetitia Casta fordert Kim Kardashian im Po-Duell heraus
  • Peaches Geldof: Ihr Haus ist seit dem tragischem Tod unbewohnt

    Witwer hält sich vom ehemaligen Familiensitz fern

    Peaches Geldofs Landhaus war einst ein idyllisches Familiendomizil. Seit aber die Tochter von Rocker Bob Geldof dort an einer Überdosis starb, ist das Anwesen in der englischen Grafschaft Kent unbewohnt. Ihr Mann und die zwei Kinder sind seit dem tragischen Tod nicht dorthin zurückgekehrt.

    Peaches’ Ehemann und ihre zwei Söhne sind nie in ihr Haus zurückgekehrt (Bild: Getty Images)Peaches’ Ehemann und ihre zwei Söhne sind nie in ihr Haus zurückgekehrt (Bild: Getty Images)


    Peaches Geldof war im April an einer Überdosis Heroin gestorben. Ihr Ehemann Tom Cohen hatte die Leiche der 25-Jährigen in dem Haus der Familie im Örtchen Fairseat gefunden. Seit diesem Trauma sind der Musiker und die zwei kleinen Söhne Medienberichten zufolge nicht mehr in ihr ehemaliges Zuhause zurückgekehrt.

    Das eine Million Pfund teure Anwesen liegt verlassen da und der Garten verwildert allmählich, wie ein Nachbar sagte. Vor der Haustür stehe sogar noch ein Kinderwagen.
    Der Anblick des unberührten Heims sei eine ständige Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse, sagte der Nachbar: „Es ist alles so traurig.“

    Peaches war tot in ihrem Landhaus im Südosten Englands gefunden worden (Bild: ddp images/ZUMA)Peaches war tot in ihrem Landhaus im Südosten Englands gefunden worden (Bild: ddp images/ZUMA)

    Peaches’ Witwer und ihre zwei Söhnchen Astala und Phaedra leben derzeit im Haus seiner

    Weiterlesen »Von Peaches Geldof: Ihr Haus ist seit dem tragischem Tod unbewohnt
  • Gewinnspiel: Exklusives Ed Sheeran-Konzert auf der Zugspitze!

    Der Popsänger spielt in 2.962 Metern Höhe - Ihr könnt dabei sein!

    Ed Sheeran hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt, und jetzt spielt er auch noch in schwindelerregenden Höhen! Am 15. Dezember gibt der rothaarige Popsänger zum Abschluss des Telekom Street Gigs-Jahres ein exklusives Konzert auf der Zugspitze. Yahoo und Telekom Street Gigs verlosen dafür 1x2 Tickets – mit Anreise, Übernachtung und einem Sony Xperia Z3 dazu!


    Shooting-Star Ed Sheeran (Bild: Getty Images)Shooting-Star Ed Sheeran (Bild: Getty Images)

    Die Spitze der Charts hat Ed Sheeran bereits erklommen. Sein aktuelles Album „x“ landete in Deutschland, den USA, Großbritannien und der Schweiz auf Platz eins. 17 Millionen Singles und fünf Millionen Alben hat der Rotschopf in seiner jungen Karriere schon verkauft.  Dabei steht er mit seinen 23 Jahren noch ganz am Anfang... Der Ausnahmekünstler will auf jeden Fall hoch hinaus.

    Das zeigt auch der exklusive Telekom Street Gig, den der Brite am 15. Dezember spielt. Passenderweise findet das auf der Zugspitze statt, in 2.962 Metern Höhe! Dort tritt der Chartstürmer im Panorama-Gipfelrestaurant auf und absolviert damit vor

    Weiterlesen »Von Gewinnspiel: Exklusives Ed Sheeran-Konzert auf der Zugspitze!
  • Rede unter Tränen: Teri Hatcher spricht über Missbrauchserfahrung

    Emotionaler Moment bei den Vereinten Nationen

    Wir kennen die beliebte Schauspielerin Teri Hatcher als einen fröhlichen, unbekümmerten und gut gelaunten Menschen. Doch während ihrer Rede vor dem Gremium der UN-Vollversammlung, bricht der Hollywood-Star in Tränen aus, spricht über das dunkle Familiengeheimnis: Sie wurde von ihrem Onkel jahrelang sexuell missbraucht.


    Teri Hatcher kämpft bei ihrem Vortrag mit den Tränen (Bild: Getty Images)Teri Hatcher kämpft bei ihrem Vortrag mit den Tränen (Bild: Getty Images)

    Anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“, wollte die 49-Jährige ihre Sicht der Dinge zur Thematik beitragen, anderen Frauen Mut machen. Denn sie selbst hat als Kind sexuelle Gewalt erfahren. Während ihrer emotionalen Rede, berichtet sie von dem Martyrium: Mit fünf Jahren wurde sie das erste Mal von dem Mann ihrer Tante, Richard Hayes Stone, missbraucht, doch aus Scham, behielt sie die Vorkommnisse für sich, schwieg jahrelang.

    „Ich war überzeugt, dass es mein Fehler war. Ich habe mir selbst dafür die Schuld gegeben und niemandem davon erzählt", beschreibt sie unter Tränen ihre Gefühle. Im Jahr 2002, viele Jahre nach dem Missbrauch, erfuhr sie von

    Weiterlesen »Von Rede unter Tränen: Teri Hatcher spricht über Missbrauchserfahrung
  • Die lustigsten Musikvideos aller Zeiten

    Heute schon gelacht?

    Peinliche Mütter, knutschende Folkpopper-Doubles, Fantasie-Supermärkte und geschrumpfte Frontmänner im Einkaufswagen: Hier kommen Videos, die nicht nur rocken, sondern auch zum Schmunzeln anregen.

    So sahen Blink-182 aus, als sie Ende der 90er „Josie“ grölten. (Bild: Getty Images)So sahen Blink-182 aus, als sie Ende der 90er „Josie“ grölten. (Bild: Getty Images)


    Blink-182: „Josie“

    Abgesehen davon, dass man im Video zu „Josie“ ganz wunderbar die Skatepunk-Mode der 90er-Jahre begutachten kann – unter anderem blondierte oder wahlweise bunte Stachelhaare und Holzperlenketten –, ist es auch sonst sehr unterhaltsam. Eine Mutter trägt ihrem Sohn das Pausenbrot hinterher: megapeinlich! Eine obligatorisch unerreichbare Sexbombe bringt das Muttersöhnchen um den Verstand, und zu guter Letzt gibt es noch eine Essensschlacht in der Mensa. Teenagersein ist so anstrengend – das gilt für Skaterjungs genauso wie für den Rest der Welt.



    Mumford & Sons: „Hopeless Wanderer“

    Mumford & Sons selbst sind nicht die allergrößten Witzbolde – zumindest präsentieren sie sich nicht so. Das würde auch nicht so gut zu ihrem Image als einfühlsame Indie-Folk-Band mit Bärten passen. Also

    Weiterlesen »Von Die lustigsten Musikvideos aller Zeiten
  • Die skandalösesten Musikvideos aller Zeiten

    Sexyness als Statement

    Mit viel nackter Haut und expliziten Posen sorgten die folgenden Musikclips für Furore:

    Britney Spears bei den „MTV Music Video Awards“ 2001 mit einer Albino-Python. (Bild: Getty Images)Britney Spears bei den „MTV Music Video Awards“ 2001 mit einer Albino-Python. (Bild: Getty Images)


    Britney Spears:
    „I’m A Slave 4 You“

    Lange, bevor Miley Cyrus ihr Bild als zuckersüße „Hannah Montana“ aus dem kollektiven Gedächtnis twerkte, lieferte Britney Spears die Vorlage in Sachen Imagewandel: Im Clip zu „I’m A Slave 4 U“ zerstörte sie 2001 endgültig ihre Schulmädchen-Aura. Verschwitzte Körper reiben sich darin zu heißen Beats aneinander, und mittendrin räkelt sich Britney mit String-Tanga über einer Lederhose. Eine derart kreative Kombination trug – nebenbei bemerkt – sonst niemand, selbst Anfang der Nullerjahre nicht. Mit ihrem „Kitty kitty“-Geschnurre setzte Britney dem damals heiß diskutierten Musikvideo noch die Krone auf. Von da an hieß es: Adieu, „Mickey Mouse Club“, hallo „Work Bitch“!


    Lady Gaga „Alejandro“

    Homoerotische Szenen, Maschinengewehre, Soldaten in Netzstrumpfhosen, nacktes Räkeln im Bett, Lady Gaga, die im roten Lack-Nonnenoutfit einen Rosenkranz runterschluckt und,

    Weiterlesen »Von Die skandalösesten Musikvideos aller Zeiten
  • Megan Fox: Heiße Doppelgängerin

    Unbekannte wurde über Nacht zum Internet-Star

    Verführerischer Schmollmund, markante Augenbrauen, langes, braunes Haar – ist das nicht Megan Fox? Nein, eben nicht! Aber das vermutlich ähnlichste Lookalike der Schauspielerin, das auf dieser Erde herumläuft. Als solche wurde Leah Squires über Nacht zum Internet-Star.


    Leah Squires sieht Megan Fox verblüffend ähnlich. (Bild: Instagram/Leah Squires)Leah Squires sieht Megan Fox verblüffend ähnlich. (Bild: Instagram/Leah Squires)

    Auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht die Unbekannte in hoher Frequenz Selfies, auf denen sie nicht nur perfekt geschminkt ist, sondern eben auch wie Megan Fox aussieht. Darüber freut sich Leah höchstwahrscheinlich, denn wer will nicht mit einer der attraktivsten Frauen verwechselt werden?

    Wie ein Spiegelbild: Leah (l.) und Megan (r.) (Bild: Instagram/Leah Squires, dailymeganfox)Wie ein Spiegelbild: Leah (l.) und Megan (r.) (Bild: Instagram/Leah Squires, dailymeganfox)

    Nicht immer hat die unglaubliche Ähnlichkeit zu der Hollywood-Beauty nur schöne Seiten: Aufdringliche Fans wollen ständig Selfies mit ihr, Autofahrer hupen, wenn sie Leah neben sich an der Ampel entdecken und Männer stehen reihenweise bei ihr Schlange – sie würden sich natürlich gern mit dem inoffiziellen Megan-Fox-Double zeigen.

    Ob das Original Megan schon Wind von ihrer Doppelgängerin bekommen hat und ob sie sich über die

    Weiterlesen »Von Megan Fox: Heiße Doppelgängerin
  • Katja Kühne: Shitstorm wegen dieses Fotos!

    „Bachelor“-Gewinnerin eckt mit Politessen-Post an

    Katja Kühne hatte auf Facebook bloß ein scheinbar harmloses Foto gepostet. Mit den heftigen Reaktionen ihrer Fans dürfte sie dabei nicht gerechnet haben. Plötzlich brach ein Shitstorm über die „Bachelor“-Siegerin herein. Die hielt aber dagegen.


    Mit diesem Foto löste Katja Kühne den Shitstorm aus (Bild: Facebook/katjakuehne.official)Mit diesem Foto löste Katja Kühne den Shitstorm aus (Bild: Facebook/katjakuehne.official)


    Stein des Anstoßes war ein Foto, das Katja Kühne mit ihren Facebook-Followern geteilt hatte. Zu sehen war die Windschutzscheibe eines Autos mit dem Aufkleber „Wer nichts kann... wird Politesse“. Das Model hatte das Foto nicht einmal selbst aufgenommen, sondern lediglich einen Post der Dresdener „Bild“-Zeitung geteilt. Darin hieß es zu dem Foto „Da bettelt in der Radeberger Vorstadt aber jemand um ein Knöllchen“. Katja stellte ihren Fans angesichts des provokanten Aufklebers die Frage „Wie findet ihr dieses Statement??“.

    Die Reaktionen fielen unerwartet heftig aus. „Unnötig“, „grenzt an Beleidigung....“, schrieben einige Fans. Manch ein User nutzte die Gelegenheit und griff die „Bachelor“-Gewinnerin direkt an. „Völlig unnötig.... wer nichts kann,

    Weiterlesen »Von Katja Kühne: Shitstorm wegen dieses Fotos!
  • Beyoncé – Ihre stärksten Videos

    Die Facetten einer Powerfrau

    Ob selbstbewusste Diva, verletzliche Beauty Queen oder wilde Wüstenprinzessin – Beyoncé lässt sich keine Chance entgehen, ihre Weiblichkeit in immer neuen und aufregenderen Facetten zu inszenieren. Hier ein Best- of der stärksten Videos des R’n’B- Stars… .

     

    Beyoncé zeigt sich in „Haunted“ extrem offenherzig (Screenshot: Vevo/ Beyoncé)Beyoncé zeigt sich in „Haunted“ extrem offenherzig (Screenshot: Vevo/ Beyoncé)

    Lady Gaga: Telephone feat Beyoncé

    In Jonas Åkerlunds Frauenknast-Clip in der Tradition von Tarantino und "Thelma & Louise" spielt Beyoncé aka Honey B zwar "nur" die Nebenrolle an der Seite von Killerbabe Gaga, aber dafür kokettiert der fleischgewordene Männertraum so gewitzt mit den Klischees der Popbranche, dass daraus ein mörderischer Spaß wird.

    Beyoncé: Pretty Hurts

    Sexsymbol und (trotzdem) Vorbild für alle Mädchen, die zwischen unerreichbaren Schönheitsidealen aufwachsen? Selten zeigte sich Beyoncé so einfühlsam wie in diesem Clip. Regisseurin Melina Matsoukas inszeniert eine Misswahl als Abgesang an den Fetisch plakativer Schönheit, mit starken Bildern. Wenn Beyoncè vor einem Regal mit lauter Trophäen und Pokalen breitbeinig

    Weiterlesen »Von Beyoncé – Ihre stärksten Videos
  • Beyoncé: So sexy ist ihr neues Video „Haunted"

    Superstar macht „Fifty Shades“ alle Ehre

    Beyoncés „Haunted“ ist schon jetzt das inoffizielle „50 Shades of Grey“-Titellied. Vor einigen Wochen hatte der erotische Song den zweiten Trailer des Sadomaso-Dramas akustisch untermalt. Jetzt hat Beyoncé ihr eigenes „Haunted“-Video veröffentlicht. Darin setzt der ohnehin offenherzige Megastar in puncto Sex-Appeal noch einmal ganz neue Maßstäbe.


    Für ihr neues Video hat Beyoncé weder Kosten noch Mühen gescheut. Der Minifilm zeigt die Sängerin mit blonder Wasserwellen-Perücke, wie sie in ein luxuriöses Hotel eincheckt. Dort warten hinter jeder Tür Kuriositäten, erotische Abenteuer oder auch Gruselszenen. Beyoncé selbst steht dem Treiben in nichts nach. Der Superstar rekelt sich anfangs in Strapsen auf einem Bett. Später hat die Sängerin auch noch die Oberbekleidung abgestreift und hält nur noch in Dessous Hof.

    Beyoncé zeigt sich in „Haunted“ extrem offenherzig (Screenshot: Vevo/ Beyoncé)Beyoncé zeigt sich in „Haunted“ extrem offenherzig (Screenshot: Vevo/ Beyoncé)

    Thematisch erinnert „Haunted“ stark an Madonnas Erotikclip zu „Justify my Love“. Auch damals hatte die Sex-Ikone in einem Hotel sexuelle Abenteuer erlebt. Bei ihren Fans kommt

    Weiterlesen »Von Beyoncé: So sexy ist ihr neues Video „Haunted"

Seitenumbruch

(2.369 Artikel)

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz