Bobbi Kristina: Ihr erster Geburtstag ohne Mama Whitney

Es ist wohl der traurigste Geburtstag ihres Lebens: Bobbi Kristina, die Tochter von Whitney Houston, wird heute 19 Jahre alt. Doch nach einer fröhlichen Party ist Bobbi in diesem Jahr ganz sicher nicht zumute — denn dieser Tag dürfte wehmütige Erinnerungen an einen der schönsten Momente wecken, die sie jemals mit ihrer im Februar diesen Jahres verstorbenen Mutter geteilt hat.

Standen sich sehr nahe: Whitney Houston und ihre Tochter Bobbi Kristina (Bilder: Getty Images)

Genau zwei Jahre ist es her, dass Whitney Houston ihrer Tochter ein ganz besonderes Geschenk machte: 2010, als Bobbi Kristina 17 wurde, stand ihre Mutter in Atlanta vor Tausenden von Zuschauern auf der Bühne und sang nur für ihre Tochter. Wie nahe sich die beiden standen, war nicht zu übersehen. Denn nach dem Geburtstagsständchen umarmten sie sich so fest und lange,  als wollten sie einander nie wieder loslassen.

So rührend: Whitneys Song für ihre Tochter

In diesem Jahr muss Bobbi Kristina ihren Geburtstag zum ersten Mal ohne ihre Mutter feiern — und wie der Internetdienst „HollywoodLife.com" aus dem nahen Umfeld der jungen Frau erfuhr, wird auch ein Großteil ihrer engeren Familie nicht bei ihr sein.  „Das ist so eine schwere Zeit für Bobbi. Die Vorstellung, dass sie an ihrem Geburtstag alleine sein könnte, ist niederschmetternd. Sie ist nicht in Sicherheit, wenn sie alleine ist, sie braucht ein Umfeld, das sie stützt", soll eine Bekannte von Bobbi gesagt haben. Doch wie es aussieht, wird nur ihr Adoptivbruder Nicholas Gordon bei ihr sein, mit dem sie derzeit im Stadthaus ihrer Mutter in Atlanta lebt.

Bobbi Kristina: Whitney Houstons Schwägerin warnt sie

Nicht einmal ihre Großmutter Cissy soll sie besuchen — und das, obwohl Bobbis Zustand seit dem Tod ihrer Mutter am 11. Februar als ausgesprochen labil gilt. „Cissy hat Bobbi noch niemals in Atlanta besucht", verriet die Bekannte weiter. „Es ist also unwahrscheinlich, dass sie jetzt hinfährt."

Sorge um Whitneys Tochter: Bobbi Kristina war im Krankenhaus

Ob es wohl gut für Bobbi ist, dass sie sich ausgerechnet an ihrem Geburtstagswochenende zurückzieht? Sie selbst hat seit Whitneys tragischem Tod noch keine Stellung zu ihrem Zustand genommen. Doch das dürfte sich bald ändern: Am 11. März wird sie in der US-Talkshow von Oprah Winfrey ihr erstes offizielles Interview seit dem Unglücksfall geben. Bis dahin bleibt uns nur zu hoffen, dass Bobbi die nächsten Wochen, vor allem aber ihren Geburtstag, mithilfe ihres Bruders gut übersteht. Wir wünschen Dir jedenfalls alles Gute, Bobbi Kristina, und dass Dein kommendes Lebensjahr von schöneren Erlebnissen geprägt ist als das letzte!

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz