Britney Spears: Ist Kevin Federlines Bruder der Vater von Sean Preston?

Wer bislang dachte, im Chaosleben von Britney Spears wäre nach einem bitteren Ehe-Aus, fiesen Drogenabsturz, der Verbindung zu einem windigen Möchtegern-Manager, dem Verlust der Kids und der Entmündigung durch ein Gericht schon alles Miese passiert, was einem Menschen nur passieren kann, der irrt. Jetzt meldete sich in Gestalt von Kevin Federlines Bruder Christopher auch noch ein Wicht zu Wort, der behauptet: Brits Sohn Sean Preston ist gar nicht von K-Fed - sondern von mir!

Kevin Federlines Bruder (r.) will der Vater eines Britney-Spears-Sprosses sein (Bilder: WireImage, FilmMagic)

Wie "RadarOnline.com" in Bezug auf das eher semi-zuverlässige US-Klatschblatt "National Enquirer" berichtet, ließ der Federline-Bruder die Bombe in einem offiziellen Gerichtsdokument platzen. Darin beantragte er angeblich eine einstweilige Verfügung gegen die Sängerin, weil sie ihm - jetzt kommt's! - die Kreditkarte gestohlen, seine Männlichkeit beleidigt und ihn auch noch erpresst habe.

Britney Spears: Trägt sie eine Perücke?

"Sie drohte, der ganzen Welt zu erzählen, dass ich und nicht Kevin der wahre Vater von Sean Preston bin, sollte ich die Polizei rufen", zitiert "RadarOnline" Chris Federline. Weiter soll er erklärt haben: "Ich gestehe, dass ich mit Britney geschlafen habe und tatsächlich der Vater bin, aber das muss die Öffentlichkeit nicht erfahren." Das mit der Öffentlichkeit hätte sich ja nun erledigt. Die Bestätigung der äußerst strangen Story durch Camp Britney steht - komisch! - allerdings noch aus.

Wer ist der Vater von Britney-Spears-Sohn Sean Preston? (Bild: WENN.com)

Für die Chronologie: Von 2004 bis 2007 war Pop-Princess Britney Spears mit Tänzer Kevin Federline verheiratet. Aus ihrer Ehe gingen die beiden Jungs Jayden James und Sean Preston hervor - so lautet jedenfalls die offizielle Version.

Jetzt auf omg!TV: Kim Kardashians neuer Pseudo-Pony

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz