Chris Brown: Für Rihanna trennt er sich von seiner Freundin

Gerüchte, dass Chris Brown und Rihanna wieder ein Paar sind, gibt es schon länger. Erst kürzlich wurden sie beim Verlassen des gleichen Hotels gesichtet. Nun hat der Sänger bestätigt, dass er sich von seiner Freundin Karrueche Tran getrennt hat. Einer Beziehung mit Rihanna steht nun also nichts mehr im Weg.

Chris Brown hat Karrueche Tran (links) für Rihanna (re.) verlassen (Bilder: WENN)

Gegenüber "Gossip Cop" verriet Chris Brown: "Ich habe mich dazu entschieden, Single zu sein. Ich liebe Karrueche sehr, aber ich möchte ihr mit meiner Freundschaft mit Rihanna nicht wehtun. Ich bin lieber allein und gebe uns beiden damit die Möglichkeit, glücklich zu sein." Dieses Statement lässt nun keine Zweifel mehr offen: Das Herz des 23-Jährigen schlägt immer noch für Rihanna.

Inzwischen hat sich auch Karrueche über Twitter geäußert: "Man spielt nicht mit den Gefühlen anderer Menschen. Das tut man nicht." Verständlich, dass das Model verletzt ist. Dennoch scheint sie sehr gefasst zu sein und fügt hinzu: "Das Leben geht weiter, lasst uns alle weitermachen."

Comeback: Sind Rihanna und Chris Brown wieder ein Paar?

Wie es bei Rihanna und Chris weiter geht, wissen nur die beiden selbst. Es sieht aber sehr nach einem Comeback aus. Rihanna scheint einfach nicht von ihrem Ex-Freund  loszukommen. Obwohl er sie 2009 brutal verprügelte, würde die 24-Jährige ihn wieder zurück nehmen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Da bleibt nur noch zu hoffen, dass Chris seine Liebste dieses Mal mit dem Respekt behandelt, den sie verdient.

Heute auf omg!TV: Arnold Schwarzenegger spricht über seine Kindheit

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz