Johnny Depp und Vanessa Paradis: Trennung!

Gerüchte gab es immer wieder, doch jetzt ist es offiziell: Johnny Depp und seine Langzeit-Freundin Vanessa Paradis gehen ab sofort getrennte Wege.

Johnny Depp und Vanessa Paradis gehen nach 14 Jahren getrennte Wege (Bild: Getty Images)

Seit längerer Zeit wird schon gemunkelt, dass es in der Beziehung von Johnny Depp und Vanessa Paradis kriselt. Sie soll ihn rausgeschmissen haben. Er habe fremdgeflirtet, und, und, und... Bisher wurde allerdings alles dementiert und abgestritten. Erst vor einem Monat sagte der Schauspieler den Reportern bei der Premiere von „Dark Shadows" in London: „Die Gerüchte stimmen absolut nicht." Doch nun bewahrheitet sich leider das, was alle schon insgeheim wussten. Die Sprecherin des Hollywood-Stars bestätigte gegenüber dem Online-Portal „Celebuzz", dass sich Johnny und Vanessa „freundschaftlich getrennt" haben. „Bitte respektieren Sie Ihre Privatsphäre und, viel wichtiger, die Privatsphäre ihrer Kinder", heißt es weiter.

Promi-Power im Doppelpack: Johnny Depp trifft auf sein Double

Der „Fluch der Karibik"-Star und seine große Liebe Vanessa waren seit 1998 zusammen, den großen Schritt haben die beiden allerdings nie gewagt, weil der 49-Jährige seine Partnerin nicht mit seinem Nachnamen strafen wollte. "Der Name ist so perfekt und so schön. Es wäre eine Schande, ihn mit 'Paradis-Depp' zu verunstalten", sagte er zu Ananova.com" vor Jahren. Die beiden haben aus 14 Jahren Beziehung allerdings zwei gemeinsame Kinder: Lily-Rose, 13, und John, 10.

Heute auf omg!TV: Madonnas Horror-Show

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz