Katie Holmes: Hatte sie Nicole Kidman als Scheidungs-Helferin?

Viele hätten nicht einmal vermutet, dass diese beiden je auch nur ein Wort miteinander gewechselt haben. Tatsächlich sollen Katie Holmes und Nicole Kidman aber schon länger dicke Freundinnen sein. So dicke gar, dass Tom Cruises Exfrau ihrer Nachfolgerin angeblich in den letzten stürmischen Wochen mit Rat und Tat zur Seite stand. Aber Nicole ist bei weitem nicht die Einzige, auf die Katie jetzt bauen kann…

Nicole Kidman stand Katie Holmes in der letzten Zeit angeblich bei (Bilder: WENN, Getty Images)Nicole Kidman stand Katie Holmes in der letzten Zeit angeblich bei (Bilder: WENN, Getty Images)

Zugegebenermaßen reichte damals, im Jahr 2001, ER die Scheidung von Nicole Kidman ein. Trotzdem weiß wohl keine besser als die Australierin, wie frau mit einer Trennung von Tom Cruise fertig wird. Kein Wunder also, dass sich Katie Holmes an die 45-Jährige wandte: Angeblich haben sich die beiden Frauen in den vergangenen Wochen intensiv ausgetauscht. Das jedenfalls behauptet ein Insider im Magazin „Us Weekly": „Nicole unterstützte sie und sagte ihr, dass sie das Gleiche auch durchgemacht hat und dass sie sich nicht unterkriegen lassen solle."

Nach Blitztrennung: Katie Holmes ist "sehr glücklich"

Überraschend an dieser Nachricht ist vor allem, dass die beiden Schauspielerinnen überhaupt Kontakt miteinander pflegen. Aber, so die anonyme Quelle weiter: „Nicole ist eine Freundin von Katie, von der nicht viele wussten." Und das wohl schon seit TomKats Hochzeit im Jahr 2006! Auch in Zukunft dürfte Katie noch oft froh über Nicoles offenes Ohr sein. Ist es ihr doch laut Scheidungsvereinbarung (die am Montag in New York unterzeichnet wurde) untersagt, auch nur ein öffentliches Wort über ihren Ex und dessen Psychosekte Scientology zu verlieren.

Mädelsnachmittag: Suri, Katie und Oma Kathleen im New Yorker Zoo (Bilder: Getty Images)Mädelsnachmittag: Suri, Katie und Oma Kathleen im New Yorker Zoo (Bilder: Getty Images)

Aber Katie kann sich nicht nur Nicole anvertrauen. Zusätzlich ist ihre Mutter Kathleen jetzt für sie da. Die weicht ihr kaum noch von der Seite — und hilft ihr vor allem dabei, sich um Töchterchen Suri zu kümmern. Erst am Mittwoch machte sich das Drei-Generationen-Gespann einen schönen Nachmittag im New Yorker Zoo. Und die Bilder von Oma, Mutti und 6-jähriger Tochter sprechen Bände: Scientology-Stress und Überwachung (angeblich las Toms Team sogar Katies E-Mails, alle Hausangestellten waren Sektenmitglieder) gehören jetzt endlich der Vergangenheit an.

Katie feuert ihre Stieftochter: Geschickter Schachzug?

Und in Zukunft zählt nur noch eines: die neu gewonnene Freiheit der Cruise-Mädels. Die nutzt Katie übrigens schon jetzt voll und ganz aus! Die 33-Jährige hat sich von Scientology losgesagt, ist wieder in die katholische Kirche eingetreten und widmet sich voller Elan ihrer neuen Karriere als Designerin. Mit ihrem Label „Holmes & Yang" will sie im Herbst auf der New Yorker Fashion Week präsent sein. Finden wir richtig gut, dass die schöne Brünette nach der Blitzscheidung weiterhin ordentlich Stoff gibt!

Video: omg! TV - Was läuft zwischen Scarlett Johansson und ihrem Bodyguard?

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz