Katie Holmes feuert ihre Stieftochter Isabella

Katie Holmes pflegte während ihrer Ehe mit Tom Cruise stets ein tolles Verhältnis zu ihren beiden Adoptivkindern Connor und Isabella. Doch nun wurde bekannt, dass Katie ihre Stieftochter schon vor zwei Monaten eiskalt aus ihrem Modeunternehmen gefeuert hatte. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Schauspielerin sämtliche Brücken zu ihrem alten Leben abreißen will und die Scheidung vor langer Zeit geplant hat.

Katie Holmes, Suri und ihre Stieftochter Bella vor der Trennung von Tom Cruise (Bilder: WENN)

Diese Neuigkeit scheint die seit Tagen in den Medien kursierende Vermutung erneut zu bestätigen, dass Katie Holmes ihre Trennung von Tom Cruise fast generalstabsmäßig ausgearbeitet hat. Denn wie "Hollywood Reporter" berichtet, hatte Katie Toms Tochter Bella, die in ihrem Modeunternehmen „Holmes and Yang" tätig war, schon vor zwei Monaten sang- und klanglos gefeuert. Laut dem Online-Portal war das Verhältnis der beiden eigentlich sehr innig: „Es gab nie Streit zwischen ihnen. Bella nannte Katie 'Mama'". Es macht daher zunächst zwar den Anschein, als wäre die Kündigung der 19-Jährigen aus heiterem Himmel gekommen. Doch angesichts der von Katie Holmes bald darauf eingereichten Scheidung, entpuppt sich dieser Schritt als ein perfekt geplanter Schachzug: „Katie wollte nicht, dass Bella weiterhin für sie arbeitet, weil sie Toms Kind ist" , so ein Insider zu "Hollywood Reporter".

Katie Holmes: Scheidung von langer Hand geplant?

Happy Family – das war mal! Bella und Katie haben sich nichts mehr zu sagen (Bild: actionpress)

Dass Katie Holmes den Kontakt zu Toms Tochter so rigoros abgebrochen hat, scheint einen ganz plausiblen Grund zu haben: In einem Interview mit dem Magazin „New Idea"
gestand Isabella nämlich, dass sie und ihr Freund Eddie Frencher sehr gerne Mitglieder der Scientology-Sekte seien.

Sie tut es für Suri: Katie Holmes' Scheidung von Tom Cruise

Das mag für die Schauspielerin Grund genug gewesen sein, ihre Stieftochter zu entlassen und so einen „Risikofaktor" zu eliminieren. Denn hätte Bella etwas von Katies Scheidungsplänen erfahren, hätte sie die 33-Jährige wohl kaum vor ihrem Vater und Scientology gedeckt. Das scheint das endgültige Ende der Happy Family zu sein. Wir können uns nicht vorstellen, dass Isabella Cruise und Toms baldige Ex-Frau sich in Zukunft noch viel zu sagen haben werden.

Entdeckt hier die beliebtesten omg!-Storys auf Facebook

Heute auf omg!TV: Beth Ditto in Unterwäsche


Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz