Katie Holmes: Single und happy

Sie steht kurz vor der Scheidung von US-Star Tom Cruise und muss eventuell bald einen Sorgerechtsstreit um Tochter Suri ausfechten. Mit anderen Worten: Der emotionale Ausnahmezustand nimmt für die frisch getrennte Katie Holmes vorerst KEIN Ende. Aber so leicht kriegt man(n) sie nicht unter, stellt Katie kurz und knackig klar.

Nach der Trennung: Tom Cruise zieht einen Flunsch, Katie Holmes ist happy! (Bilder: WENN, Splash)Nach der Trennung: Tom Cruise zieht einen Flunsch, Katie Holmes ist happy! (Bilder: WENN, Splash)


Eigentlich hat sie gerade nicht besonders viel zu feiern. Aber Katie Holmes wollte Töchterchen Suri auf keinen Fall den 4. Juli verderben! Also ging's am Mittwoch trotz Trennungsstress und Klatsch-Sturm gemeinsam in einen New Yorker Eissalon — um mit der kühlen Leckerei auf den amerikanischen Unabhängigkeitstag anzustoßen.

Katie Holmes und Suri: Kuscheln im Eissalon (Bild: Actionpress)Katie Holmes und Suri: Kuscheln im Eissalon (Bild: Actionpress)

Relaxt aßen Mutter und Tochter ihren coolen Nachtisch und kuschelten nebenbei ein bisschen miteinander. Eine idyllische Szene, wie die beiden Hübschen im Cafés saßen, Suri auf dem Schoß der 33-jährigen Katie. Ab und zu tätschelte die kleine Fashionista (in Blumenkleid und knallroten Ballerinas) zärtlich die Wange ihrer Mama — und erntete dafür nicht nur liebevolle Blicke, sondern auch ein breites Lachen (s.o.)!

Tom Cruise: Er ist der bestbezahlte Schauspieler!

Suri und ihre Mami gegen den Rest der Welt. (Bilder: Splash/Actionpress)Suri und ihre Mami gegen den Rest der Welt. (Bilder: Splash/Actionpress)

Wie schön, dass Katie über all dem Trubel, der am vergangenen Freitag mit dem Bekanntwerden ihrer Trennung von Tom Cruise losbrach, noch so unbeschwert Zeit mit ihrem kleinen Mädchen verbringen kann! Wie es ihr wirklich geht, erzählte sie übrigens nur wenige Stunden zuvor einem Reporter, der sie laut „Daily News" beim Einkaufen angetroffen hatte: „Mir geht's gut, danke."

Richtig gute Laune klingt zwar anders, ist aber derzeit auch nicht unbedingt angesagt. Und im Vergleich zu Tom, der seinen 50. Geburtstag gestern ohne seine beiden Mädels verbringen musste, herrscht bei Katie wohl regelrechte Hochstimmung. Trotz Flehen und Betteln am Telefon, so das amerikanische Magazin „US Weekly", wollte Katie nämlich partout nicht am Ehrentag ihres baldigen Ex teilnehmen. Den verbrachte er stattdessen zurückgezogen in Los Angeles mit seinen Adoptivkids Connor (17) und Bella (19).

Entdeckt hier die beliebtesten omg!-Storys auf Facebook

Kein Happy Birthday also für den „Mission Impossible"-Star — aber vielleicht irgendwann ein Happy End für Katie und Suri. Das haben sich beiden Ladys nämlich echt verdient!

Video: Katie Holmes und Suri essen Eis

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz