Lady Gaga: Zu Besuch im Slum von Rio

Vormittags winkte Lady Gaga ihren Fans noch strahlend vom Hotelbalkon entgegen, am Nachmittag brachte sie ihre gute Laune dann dorthin, wo es am nötigsten ist: in Rios Armenviertel. Die Kids im Slum von Cantagalo bekamen einen Superstar zum Anfassen — und der Rest der Welt weiß jetzt, dass die Gaga auch eine klasse Fußballspielerin ist.

Ein Superstar zum Anfassen: Lady Gaga im Slum von Rio! (Bilder: Actionpress, LittlerMonsters.com)Ein Superstar zum Anfassen: Lady Gaga im Slum von Rio! (Bilder: Actionpress, LittlerMonsters.com)


Im Rahmen ihrer „Born This Way"-Tour durch Brasilien bewies Lady Gaga wieder einmal, dass sie keinerlei Berührungsängste hat und ihre Popularität gerne für einen guten Zweck einsetzt: Anstatt sich ausschließlich im Luxus ihrer Hotelanlage die Zeit zu vertreiben, unternahm die 26-Jährige einen Ausflug in eine Siedlung am Rande von Rio de Janeiro, eine „Favela", in der die die ärmsten Einwohner der Stadt in improvisierten Behausungen leben. Lediglich der rosa Haarschopf erinnerte an die exaltierte Natur des Showstars, ansonsten reduzierte die Sängerin sich in Sachen Styling auf ein schlichtes weißes Baumwollkleidchen mit fröhlichem Muster.

Lady Gaga: Paradiesisch im Pareo in Rio

Küssen verboten? Von wegen: Völlig zwanglos ging Lady Gaga mit ihren Fans im Favela um, hielt Händchen und versuchte sich sogar in einer barfüßigen Partie Fußball. Dass die Kids sich über den prominenten Besuch gefreut haben, zeigten ihre strahlende Gesichter, doch auch die Gaga twitterte begeistert: „Heute war der schönste Tag meines Lebens, ich hatte so viel Spaß!" Und das sieht man auch.

Heute auf omg!TV: Lady Gaga im Bikini

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz