Liberty Ross: Sie will die Scheidung!

Rupert Sanders scheint jetzt die (faulen) Früchte seiner Affäre mit Kristen Stewart zu ernten. Denn seine (Noch-)Ehefrau Liberty Ross hat offenbar nicht vor, ihm den Seitensprung zu verzeihen. Stattdessen, so heißt es, will die britische Schauspielerin die Scheidung.

Liberty Ross will sich von ihrem Mann Rupert Sanders scheiden lassenLiberty Ross will nach der Affäre ihres Mannes mit Kristen Stewart (kl.) die Scheidung (Bilder: Getty Images)

Angeblich hat Liberty Ross Kontakt zu einem renommierten Scheidungsanwalt aufgenommen. "Sie will einfach einen klaren Schlussstrich", verriet ein enger Bekannter der 33-Jährigen "People.co.uk". Vor allem den beiden gemeinsamen Kindern Skyla (7) und Tennyson (5) zuliebe sei sie aber sehr bemüht, die Scheidung "zivilisiert" und "rasch" über die Bühne zu bringen.

Das erste Interview nach der Trennung: So geht Robert Pattinson mit dem Liebeskummer um

Doch für Rupert Sanders dürfte eine andere Neuigkeit noch schockierender sein als die drohende Scheidung. Denn Liberty Ross' Bekannter behauptete gegenüber "People.co.uk" außerdem, dass die 33-Jährige vorhabe, aus den USA wieder in ihre Heimat Großbritannien zurückzukehren — und zwar mit den gemeinsamen Kindern: "Sie ist nur in die Staaten gezogen, um Rupert und seine Karriere zu unterstützen. Sie hat keine starke Bindung an die USA und will hier nicht bleiben."

Nach der Trennung: Davor hat Kristen Stewart die größte Angst

Trotz aller Hiobsbotschaften scheint Rupert Sanders eine Versöhnung aber immer noch für möglich zu halten. Während seine Frau in der vergangenen Woche ihren Ehering ablegte, trägt er ihn nämlich noch immer.

Jetzt auf omg! TV: Miley Cyrus' schräger Gastauftritt

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz