Nippel-notgeil: Rihanna zeigt mal wieder (fast) alles

Neues aus der Reihe „Nackte Tatsachen von und mit Rihanna": Erst räkelt sie sich freizügig im Clip zu „Where Have You Been", dann hängt sie unbekleidet am Times Square ab — und nun spaziert sie in 'nem Hauch von Nichts durch New York. Freunde, Kollegen und die internationale Klatschpresse sind besorgt: Leidet RiRi etwa an zwanghafter Zeigefreude?

Rihanna zeigt Nippel - mal wieder (Bilder: Twitter, Getty Images, WENN)Rihanna zeigt Nippel - mal wieder (Bilder: Twitter, Getty Images, WENN)
Moment mal, DIESE Dinger kennen wir doch?! Sowohl in ihrem aktuellen Video als auch auf dem XXL-Werbeplakat für ihren Duft „Rebelle" zeigt Rihanna derzeit Brust. Eigentlich also nur konsequent, dass die 24-Jährige jetzt auch privat auf störenden Stoff verzichtet. Im transparenten Spitzenbustier zeigte sie am vergangenen Montag aber nicht nur viel Haut — sondern auch gaaanz viel Selbstbewusstsein!

Video zu "Where Have You Been": Rihanna als nacktes Krokodil

Toll, dass RiRi sich so wohl in ihrer Haut fühlt. Sollte man jedenfalls meinen. Freunde und Kollegen wie Jay-Z (bei dessen Label Rihanna unter Vertrag ist) geben sich allerdings besorgt. Ihrer Meinung nach ist die Sängerin „außer Kontrolle", wie eine anonyme Quelle dem Klatschmagazin „Closer" verriert. Demnach trinke sie zu viel, feiere zu wild und poste zu häufig offenherzige Pics. Gerade letztere Angewohnheit könnte übrigens, so die Meinung eines Mediziners im „Look"-Magazine, Anzeichen für eine „narzisstische Persönlichkeitsstörung" sein. Sprich: eine regelrechte Sucht nach Aufmerksamkeit und Bewunderung.

Miley Cyrus in knapper Korsage: Push it, Baby!

Rihanna, das haste echt nicht nötig! Deine Musik überzeugt nämlich auch so — ganz ohne Freilegung deiner „besten Argumente".

Video: RiRi hängt nackt am Times Square ab

Star-News:

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz