Stars in Recap
  • Im Showbusiness geht nichts ohne den perfekten Körper: Wenn jede Speckrolle eine echte Rolle kosten kann, zählt man halt auch als Promi schon mal Kalorien. Dabei ist weniger auch in Gewichtsfragen gar nicht zwingend immer mehr. In den letzten sieben Tagen waren schließlich vor allem Stars im Gespräch, die ans Hungern einen Haken gemacht haben — und schon länger kein dünnes Dasein mehr als Randerscheinung fristen.

    Runde Sache bei Beyoncé und Rihanna - nur Anna hat Ecken und Kanten (Bilder: Getty Images)Runde Sache bei Beyoncé und Rihanna - nur Anna hat Ecken und Kanten (Bilder: Getty Images)

    Weiterlesen »Von Runde Sache: Rihanna und Beyoncé als Kurvenstars
  • Nichts ist für die Ewigkeit. Schon gar nicht in Hollywood. Wo selbst die größten Lovestorys nur bis zum Abspann halten, und für turtelnde Pärchen spätestens nach 90 Minuten der Vorhang fällt. Traurig, aber wahr, und diese Woche vielfach bewiesen: Denn in den letzten sieben Tagen setzte im Land der Schönen und Reichen ein regelrechter Beziehungs-Exodus ein. Wer genug von Wolke Sieben hat, nicht länger auf der Kuschelwelle surft und den sicheren Liebeshafen verlassen hat? Wir wissen Bescheid.

    Robbie ist gern wieder solo, Ashton und Katie hadern derzeit mit der Liebe (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Robbie ist gern wieder solo, Ashton und Katie hadern derzeit mit der Liebe (Bilder: Getty Images, Thinkstock)

    Weiterlesen »Von Alte Liebe rostet: Ashton, Katie und Robbie wieder solo
  • Sie stören unseren Frieden, sägen an unseren Nerven  — und werden auch noch fürstlich für diese andauernde öffentliche Belästigung entlohnt. Aber, liebe Querulanten-Promis: Auch in Hollywood ist schlechtes Karma eine Bitch! Eine Umfrage von Yahoo! und dem Magazin „Parade" verwies nämlich diese Woche Stars, die nur noch dank zahlreicher Eskapaden von sich reden machen, endgültig in ihre Schranken und kürte die anstrengendsten Berühmtheiten 2011. Ihren Popo, ach nein, die Nase vorn hatte verdientermaßen Kim Kardashian.

    Nervensägen sind auch Demi und Rihanna - aber Quälgeist Kim hat den Popo, äh, die Nase trotzdem vorn (Bilder: Getty Images)Nervensägen sind auch Demi und Rihanna - aber Quälgeist Kim hat den Popo, äh, die Nase trotzdem vorn (Bilder: Getty Images)

    Weiterlesen »Von Kim, Demi und Rihanna: Nervtöter, macht euch vom Acker!
  • Bei den Schönen und Reichen, so viel steht fest, zeigt der moralische Kompass nicht immer nach Norden. Alkohol, Exzesse, viele Frauen — in Hollywood nichts Neues. Heile Promi-Welt existierte eigentlich nur noch in einer Nische: Jener, in der vor Bergpanorama-Tapete in irgendeiner Provinz-Mehrzweckhalle von lederbehosten Dauerwellen-Trägern ein „Prosit der Gemütlichkeit" angestimmt wurde. Doch die Erfahrung der letzten sieben Tage lehrt: Nicht mal im Land des Schunkelns ist noch länger gut munkeln. Wir haben uns für euch in Sodom und Gomorrha, äh, im Musikantenstadl umgesehen. Vom Niedergang des Heititeitis — und was Brad Pitt und Charlie Sheen damit zu tun haben.

    Gut und Böse: Brad Pitt und Stefan Mross sollten sich ein Beispiel an Charlie Sheen nehmen (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Gut und Böse: Brad Pitt und Stefan Mross sollten sich ein Beispiel an Charlie Sheen nehmen (Bilder: Getty Images, Thinkstock)

    Weiterlesen »Von Sex, Drugs & Volksmusik: „A Stückerl heile Welt” war gestern
  • Ja ist denn schon wieder Hochsommer? Oder liegt unsere plötzliche Hitzewallung an den zahlreichen Promis, die innerhalb der letzten sieben Tage blank gezogen haben? Denn in Hollywood und Umgebung fielen derart viele Hüllen, dass schon überlegt wird, den Ballungsraum der Schönen und Reichen demnächst in „FKK" — Freizügige Künstler-Kolonie — umzubenennen. Wer die Hosen mal mehr, mal weniger freiwillig runterließ? Wir haben alle prominenten Nackedeis im Rückblick.

    Scarlett, Ashton und Indira zogen blank - Anblicke, die wir Euch ersparen wollen (Bilder: Getty Images)Scarlett, Ashton und Indira zogen blank - Anblicke, die wir Euch ersparen wollen (Bilder: Getty Images)

    Weiterlesen »Von Nackte Tatsachen: Scarlett, Ashton und Indira oben ohne
  • Männer, die in die Fashionbranche gehen, sind merkwürdig. Sie tragen weiß gepuderte Zöpfchen (Karl Lagerfeld), sehen wie Solarium-Fetischisten aus (Roberto Cavalli) oder stellen „pompööse" Mode für einen Shoppingkanal her (Harald Glööckler). Doch diese Woche setzten die Kerle im Modezirkus noch einen drauf: Der eine kam trotz schlimmer, öffentlicher Pöbeleien mit einem blauen Auge davon, der andere stand gar von den Toten auf. Wie gesagt: Männer, die mit Klamotten ihr Geld verdienen, sind seltsam. Frauen in der gleichen Branche aber auch. Herzlich Willkommen in Crazytown!

    Bei John Galliano, der Katze und in der Causa Versace sind nicht nur ein paar Schrauben locker (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Bei John Galliano, der Katze und in der Causa Versace sind nicht nur ein paar Schrauben locker (Bilder: Getty Images, Thinkstock)

    Weiterlesen »Von Was Galliano, Versace und die Katzenberger gemeinsam haben
  • Eigentlich bekommt bekanntlich jeder das im Leben, was er verdient. Doch in Hollywood scheint diese Message bisher nicht angekommen zu sein. Anders können wir uns die aktuellsten Vorfälle dort beim besten Willen nicht erklären: Die Schönen und Reichen haben diese Woche nicht nur ordentlich Bockmist verzapft — sie wollen dafür nicht einmal grade stehen! Mögen nicht verdientermaßen hinter schwedische Gardinen, wundern sich über einen Medien-Tsunami, den sie zuvor selbst ausgelöst haben oder sind verblüfft, wenn's für üble Nachrede keine hohe (Unterhalts-)Gage gibt. Aber lest selbst!

    Wenn das Leben euch Zitronen gibt, macht Limonade draus! Matthew Fox, Micaela Schäfer und Sinead O'Connor (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Wenn das Leben euch Zitronen gibt, macht Limonade draus! Matthew Fox, Micaela Schäfer und Sinead O'Connor (Bilder: Getty Images, Thinkstock)

    Matthew Fox möchte aus dem Knast abgeholt werden
    So haben wir das gern. Erst volltrunken eine blutige Lippe riskieren und dann nicht mal eine Nacht dafür Kittchen verbringen (wollen): Der 45-jährige „Lost"-Schauspieler pöbelte im Rausch die Fahrerin eines Partybusses an. Als die ihm den Zutritt verwehrte, ließ Matthew seine Schlaghand sprechen. Doch da hatte er nicht mit der Busführerin gerechnet, die wie

    Weiterlesen »Von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus
  • Karriereknick, Unterbeschäftigung, Wirtschaftskrise — auch vor den oberen Zehntausend machen diese Phänomene keinen Halt. Während aber die einen Hollywoodianer einfach auf neue Rollenangebote und überhaupt darauf warten, dass wieder alles besser wird, nehmen die anderen ihre Zukunft selbst in die Hand: Sie resetten ihre Laufbahnen strategisch, widmen sich neuen Projekten, packen es an. Oder um es in schönstem Beratersprech zu formulieren: Complacency ist deadly — diese Stars sagen der Comfort Zone Bye, bye! Das können wir nur begrüßen. Unreflektierte Selbstzufriedenheit gerade in Jobfragen ist tatsächlich tödlich. Drum prüfe, wer sich ewig bindet (in diesem Fall an einen Beruf) — ob sich nicht ein besserer findet!

    Promis packen es an: Gelbe Gaga, Dr. Ozzy und Container-Naddel (Bilder: ddp images, AP, Getty Images)Promis packen es an: Gelbe Gaga, Dr. Ozzy und Container-Naddel (Bilder: ddp images, AP, Getty Images)

    "Simpsons"-Auftritt: Gaga in Gelb

    Mit gutem Beispiel in Sachen produktive berufliche Neufindung ging in den letzten sieben Tagen Popstar Lady Gaga voran. Gut, nach wie vor singt sie — aber sollte das irgendwann nicht mehr laufen, kann sie ab jetzt immer noch ihre frisch an

    Weiterlesen »Von Promis packen es an: Gelbe Gaga, Dr. Ozzy und Container-Naddel
  • Ja, ist denn schon wieder Weihnachten — oder warum bedenken uns die Schönen und Reichen derzeit mit kleineren Aufmerksamkeiten und größeren Überraschungen? Aber eigentlich wollen wir uns über die Star-Geschenkeflut der letzten sieben Tage gar nicht beschweren. Schließlich beglücken wir unsere liebsten Hollywoodianer mehr oder wenig ständig, und zwar mit unserer Aufmerksamkeit. Es ist also längst an der Zeit, dass die Promis sich mal ordentlich erkenntlich zeigen. Deshalb: Frag nicht, was Du für Deinen Star tun kannst — sondern was Dein Star für Dich tun kann!

    Paris, Gerard und Pippa machten uns diese Woche Geschenke der besonderen Art (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Paris, Gerard und Pippa machten uns diese Woche Geschenke der besonderen Art (Bilder: Getty Images, Thinkstock)

    Wenn eine besonders viel gibt, dann Paris Hilton. Denn die 30-Jährige, die sich eigentlich entspannt auf ihrem millionenschweren Erbe ausruhen könnte, will in Sachen Samaritertum einfach nicht aus ihrer Haut und arbeitet sich deshalb wie ein sprichwörtlicher Ackergaul bei Shop-Eröffnungen, Cover-Shootings und Privatpartys ab. Das allerdings aus gutem Grund, wie sie uns diese Woche bei einer Pressekonferenz in Manila wissen ließ:

    Weiterlesen »Von Promi-Präsente: Paris, Pippa und ein bisschen Pipi
  • Wer sich die vergangene Woche ein bisschen im Land der Schönen und Reichen umgesehen hat, dem wird vor allem eines in den Sinn gekommen sein: Alles neu macht der Promi. Denn es wimmelte nur so vor überraschenden Vorher-Nachher-Effekten. Kaum hatte der eine Star zehn Kilogramm Körpergewicht verloren, da tauchten sie schon an einem anderen wieder auf! Welche Berühmtheiten in den letzten sieben Tagen eine 90-Grad-Wendung hingelegt haben, und warum sich ändern und sich bessern auch bei den Celebrities zwei komplett verschiedene Dinge sind — wir haben die Star-(An-)Wandlungen der Woche gesammelt.

    Sinead O'Connor und Peaches Geldof machen gerade eine figürliche Wandlung durch (Bilder: Getty Images, Twitter)Sinead O'Connor und Peaches Geldof machen gerade eine figürliche Wandlung durch (Bilder: Getty Images, Twitter)

    Das waren noch Zeiten, als Sinead O'Connor in den Neunzigern „Nothing Compares to You" schmachtete und uns mit ihrem zart-harten Look (raspelkurze Haare, Elfenkörper) nachhaltig beeindruckte. Ein Auftritt bei einem Festival in Irland bewies: Die 44-jährige Sinead ist inzwischen eine Pummel-Fee. Mit Brille, Topffrisur und transparenten Oberteilen. Oder um es anders zu sagen: Der fleischgewordene

    Weiterlesen »Von Star-(An-)Wandlungen: Was nicht passt, wird passend gemacht

Seitenumbruch

(17 Artikel)

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz