Stars in Recap

Was Galliano, Versace und die Katzenberger gemeinsam haben

Männer, die in die Fashionbranche gehen, sind merkwürdig. Sie tragen weiß gepuderte Zöpfchen (Karl Lagerfeld), sehen wie Solarium-Fetischisten aus (Roberto Cavalli) oder stellen „pompööse" Mode für einen Shoppingkanal her (Harald Glööckler). Doch diese Woche setzten die Kerle im Modezirkus noch einen drauf: Der eine kam trotz schlimmer, öffentlicher Pöbeleien mit einem blauen Auge davon, der andere stand gar von den Toten auf. Wie gesagt: Männer, die mit Klamotten ihr Geld verdienen, sind seltsam. Frauen in der gleichen Branche aber auch. Herzlich Willkommen in Crazytown!

Bei John Galliano, der Katze und in der Causa Versace sind nicht nur ein paar Schrauben locker (Bilder: Getty Images, Thinkstock)Bei John Galliano, der Katze und in der Causa Versace sind nicht nur ein paar Schrauben locker (Bilder: Getty Images, …


Paradiesvogel, Drogenfreund und Kneipenrassist

Eigentlich heißt es ja, die Strafe folgt auf dem Fuß — beim ehemaligen Chefdesigner von „Dior", John Galliano, hätte die Strafe aber auf den Mund folgen sollen. Doch statt verdienterweise einen Klaps auf seine Klappe zu kassieren, kommt der Brite mit einer wesentlich glimpflicheren Strafe für seinen Verbalausfall in einem Pariser Lokal Anfang dieses Jahres davon. Für seine rassistische Beschimpfung einer Frau mit „dreckige Judenfresse" muss der Modeschöpfer lediglich Gerichts- und Anwaltskosten tragen und fünf Anti-Rassismus-Organisationen je einen Euro Schmerzensgeld zahlen. Auch die Hauptstrafe — eine Geldbuße von 6.000 Euro — sind quasi Taschengeld für den ehemaligen Topverdiener. Aber gut, Galliano konnte ja auch gar nichts dafür: Laut eigener Aussage war eine Mischung aus Schlaftabletten, Aufputschmitteln und Alkohol schuld. DAS ist also immer in den Goodie-Bags, die auf Fashionshows gereicht werden? Dann ist uns alles klar.

Er sollte sich einen guten Designer suchen: Günther Jauchs Outfitpannen

90er-Star, großer Bruder und Designer-Zombie
Keine Ahnung, ob Ihr es wusstet, aber: Als Gianni Versace 1997 in Miami mit zwei Kopfschüssen ermordet wurde, war er gerade in Zürich. Behauptet jedenfalls ein ehemaliges Mitglied der 'Ndrangheta, einer Mafia-Organisation in Italien. In Ermangelung funktionsfähiger Teleportations-Vorrichtungen können wir jedoch ausschließen, dass Versace sich nur kurz vom Tatort weggebeamt hat, um in der Schweiz ein bisschen Käse und Schokolade zu mampfen. Nein, nein, nach Aussagen des Insiders war der Fashiondesigner gar nicht in Miami und das Attentat sowieso ein Fake. Der Modegott der 90er müsste demnach noch leben. Klingt absurd, ist es auch. Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt aber trotzdem lieber mal, ob's nicht doch stimmt. Wir fragen uns bis zur endgültigen Klärung der Causa Versace: Wenn alles nur fingiert war, wie konnte Gianni dann jahrelang und seelenruhig dabei zusehen, wie uns seine kleine Schwester Donatella mit Schlauchbootlippen und Barbie-Friese terrorisiert?

Superblondine, Trash-Queen und Neuzugang im Fashion-Wahnsinn

Auch diese junge Dame mit der frechen pfälzischen Schnauze will einfach nicht aufhören, uns zu nerven. Nach Doku-Soap, Mallorca-Cafe und eigener Single überraschte Daniela Katzenberger diese Woche mit ihrem neuesten Coup: zwei Schuhkollektionen. Der Frau, der so einiges fehlt — echte Augenbrauen, Schamgefühl, Stilempfinden — mangelte es bei der Kreation der Hacken-Treter immerhin nicht an Einfallsreichtum. Ein Schuh ist aus rotem Lackleder, ein anderer gestreift. Wenn sie damit keine Trends für 2012 setzt, dann wissen wir auch nicht mehr. Außerdem hatte Frau Katzenberger bei der Präsentation der Heels in Düsseldorf noch einen Tipp im Gepäck, der nicht nur für DesignerInnen interessant ist. Nein, den sollte sich lieber gleich ganz Hollywood an den Kühlschrank pappen: „Das kann alles ganz schnell vorbei sein, dann will dich keine Sau mehr sehen." Stimmt. Wir und die Promis sehen uns aber immerhin noch in der nächsten Woche wieder.

Designer-Darling und deutsches Topmodel: Claudia Schiffer wurde 40

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz