What the F...
  • Das hätte man ihr gar nicht zugetraut: Der sexy Hollywoodstar kann Vögeln nichts abgewinnen. Schlimmer noch: Sie fürchtet sich regelrecht. Das hat sie nun in einem Interview mit dem New York Magazine offenbart.

    Scarlett JohanssonScarlett Johansson (Bild: Getty Images)

    Da passt die Rolle in Scarletts neuem Film wie die Faust aufs Auge: In "Wir kaufen einen Zoo" spielt die 27-Jährige an der Seite von Matt Damon eine Tierpflegerin. Besonders als für einige Szenen Pfaue ans Set geschafft wurden, nahm das Grauen seinen Lauf.

    Weiterlesen »Von Scarlett Johansson hat nicht so gern einen Vogel
  • Das hat Michael Jackson zu Lebzeiten sicher nicht zu träumen gewagt: Ein Überleben als Reliquie in Form einer Glückspiel-Murmel. Diese bizarre Vorstellung wird aber nun offenbar Wirklichkeit. Ein Zockerportal vermeldet, es habe bei einer Auktion den Zuschlag erhalten. Zur Versteigerung kam ein Büschel Original-King-of-Pop-Haare. Das Schicksal für die schwarzen Strähnen ist bereits besiegelt.

    Michael JacksonMichael Jackson im September 2001 (Bild: Getty Images)

    OnlineGamblingPal will den neuen Schatz schleunigst in eine Roulette-Kugel verpressen, die den "höchsten professionellen Standards" entspricht. Die Aktion ergibt durchaus Sinn. Wie bei Glücksspielern gab es auch in Michaels Leben ein Auf und Ab. In seinem Leben lief nicht immer alles rund - das macht die Kugel hoffentlich besser. Jedenfalls, so sehen es die neuen Haar-Eigner, würde künftig sichergestellt, dass Michael auf ewig eine Sache weiterbetreibt: "Rock and 'ROLL'".

    Für das fertige Stück wird bereits nach einem Casino gesucht, das die Rundlauf-Murmel in seinen Bestand aufnehmen möchte. Die Strähnen lies sich das Glücksspiel-Portal einiges kosten.

    Weiterlesen »Von Michael Jackson: Comeback als Roulette-Kugel
  • Kann ja wohl nicht angehen - in Deutschland eine Villa besitzen, jede Menge Kohle verdienen und keinen Cent Steuern zahlen: So hat das zumindest die Berliner Staatsanwaltschaft im Falle von Nadja Auermann gesehen. Das Amtsgericht Tiergarten ist der Meinung nun gefolgt und verdonnerte das ehemalige Spitzenmodel zu einer Strafe von 90.000 Euro.

    Nadja AuermannNadja Auermann im Gerichtssaal (Bild: Getty Images)

    Doch der Fall ist kniffliger, als er klingt. Nadja ist sich keiner schuld bewusst, habe sie doch die Villa nur als Geldanlage gekauft. Zumindest im verhandelten Zeitraum zwischen 1999 und 2002 sei das Haus unbewohnbar gewesen. Bruchbude, Baustelle! Nadja selbst dagegen weilte an einem ungleich nobleren Ort.

    Weiterlesen »Von Nadja Auermann in Berlin verurteilt
  • Ihr wunderschönes Gesicht hat's verdient! Megan Fox hat nun frank und frei erklärt, wie sie ihre Haut behandelt. "Wenn ich nicht arbeite, nehme ich mir einmal pro Woche eine Sauerstoff-Behandlung", sagte sie der britischen InStyle.

    Megan FoxMegan Fox (Bild: Getty Images)

    Für die Starhaut nur das Beste: Andere gönnen sich zum Geburtstag und zu großen Anlässen einen erfrischenden Zug aus der Sauerstoffflasche. Megan behandelt sich lieber von außen: "Es ist wichtig, um die Gifte rauszubekommen." Eine Kur, die Wirkung zeigt - und mit Sicherheit mehr Schönheit bringt, als das kleine Botox-Spritzchen To Go, das sich so mancher Star so gerne gönnt.

    Auch sonst hält die 25-Jährige wenig von Chemie: Wenn die Sonne scheint, trage sie immer Hut. Die Stoffe in Sonnencremes vertrage sie nicht. So nobel kann Blässe eben sein.

    Milliardärin angelt sich Tom Cruise

    Weiterlesen »Von Megan offenbart ihr Beauty-Geheimnis
  • Sie sorgt immer wieder mit ihren bizarren Auftritten für Aufsehen. Jetzt krallte sich die Herzogin von Alba Tom Cruise - zumindest fürs Foto. Der Star in ihrem Arm versetzte die 85-Jährige sichtlich in Wallungen.

    Herzogin von AlbaDie Herzogin von Alba (Bild: Getty Images)

    Die Herzogin von Alba Cayetana Fitz-James Stuart y Silva ist eine der reichsten Frauen Spaniens. Offenbar konnte Cruise sich Tom ihrer Offerte nicht erwehren,

    Weiterlesen »Von Milliardärin hat Tom Cruise an der Angel
  • Diesen Hawaii-Trip wird Lindsay auf ewig in Erinnerung behalten: Sie musste um 10.000 Dollar ärmer nach Kalifornien zurückkehren. Der armen LiLo bleibt auch wirklich nichts erspart.

    Lindsay LohanLindsay Lohan (Bild: Getty Images)

    Die alte Reise-Regel "Besser keine Wertsachen im Auto lassen" wird Lindsay künftig beherzigen. Während sie in Laie/Hawaii Party machte, wartete ihr Portemonnaie draußen im Fahrzeug auf sie.

    Weiterlesen »Von Lindsay Lohan beklaut
  • Eine kleine Lehrstunde in Sachen "Vorsicht beim Klick" hat sich nun Charlie Sheen verabreicht. Zwar war es keine Party, zu der auf Facebook versehentlich alle User einlud, sein kleiner Fehler hatte aber eine ähnlich weitreichende Wirkung, wie einst Tessas legendäres Geburtstagsfest in Hamburg, zu dem am Ende Tausende anrückten.

    Charlie SheenCharlie Sheen (Bild: Getty Images)

    Der kleine Unfall von Charlie zog keinen Polizeieinsatz nach sich und keine Straßensperren. Aber immerhin war er gezwungen, sich eine neue Handynummer zuzulegen. Und daran ist er ganz allein schuld: Charlie schickte den mehr als 5,5 Millionen Abonnenten seiner Twitter-Posts eine fatale Info.

    Weiterlesen »Von Charlie Sheen twittert seine Nummer
  • So hat man Brad noch nicht gesehen. Während das Loblied auf seinen nackten Körper noch nicht verklungen ist (den uns Brad wohl für immer vorenthalten wird), knallt uns der Meister ein Portrait um die Ohren, das seinesgleichen sucht.

    Brad PittBrad auf der Hollywood-Ausgabe des "New York Time Magazine" (Bild: Screenshot)

    Die New York Times portraitiert in ihrem Hollywood-Themenheft des Magazins die wichtigsten Schauspieler des Jahres in bizarr-schrecklicher Manier. Als Speerspitze setzt sich Brad in Szene - mit einem Blick, der einem Angst einjagt.

    Weiterlesen »Von Brad Pitt explodieren die Haare
  • Willkommen im Club, Alec! Der "30 Rock"-Star konnte vor dem Abflug von Los Angeles einfach nicht von seiner Daddelmaschine lassen. Da machte die Flugbegleitung kurzen Prozess: Rausschmiss.

    Alec BaldwinAlec Baldwin (Bild: Getty Images)

    Jeder Fluggast kennt das Prozedere: Bereits bevor das Flugzeug vom Gate rollt, leuchten die Anschnallzeichen auf. Die Warnung ist gleichzeitig ein Signal dafür, elektronische Geräte abzuschalten. Bedingungslos. Egal was gerade anliegt. Im Falle Alecs lief auf seinem Smartphone ein beliebtes Buchstabenspiel. Das interessierte die Stewardess allerdings wenig. Sie wies den Schauspieler an, sich an die Regel zu halten. Prompt reagierte der sonst so gelassene 53-Jährige mit einer rüden Aktion.

    Weiterlesen »Von Alec Baldwin fliegt aus Flieger
  • Viele hadern mit dem ewigen Tabu "Tod" und tun einen Teufel, schon in jüngeren Jahren über das eigene Begräbnis nachzudenken. Dagegen zeigt Rapper Kanye, dass er - wie immer - ein paar Schritte voraus ist. Von seinem Abschied von der Welt hat er ganz genaue Vorstellungen, zumindest was die Gäste betrifft. Und hier wird wahrlich nicht gekleckert.

    Kanye West (Bild: Getty Images)

    Kanye, im kommenden Jahr für ganze sieben Grammys nominiert, machte seinen bescheidenen Beerdigungs-Wunsch am Rande einer seiner Shows mit Jay-Z deutlich: "Die Leute, die ich da haben will, sind so etwas wie die Führer der Welt." Wofür ihm diese Menschen dankbar sein sollten, schob er auch gleich noch hinterher.

    Weiterlesen »Von Kanye West: Seine Beerdigung ist schon in Planung

Seitenumbruch

(239 Artikel)

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz