Angelina Jolie und Brad Pitt: Heimliche Hochzeit?

Angelina Jolie und Brad Pitt verbrachten die Feiertage auf den karibischen Turks- und Caicosinseln. Wie jetzt bekannt wurde, soll das Paar jedoch nicht nur Weihnachten mit der Familie gefeiert, sondern auch noch heimlich geheiratet haben.

Hat Brangelina tatsächlich Ja gesagt? (Bild: Getty Images)

Der britische "Telegraph" behauptet, dass die Trauung von Angelina Jolie und Brad Pitt am 25. Dezember auf dem privaten Anwesen der Designerin Donna Karan in Parrot Cay stattgefunden haben soll. Der richtige Zeitpunkt wäre es womöglich gewesen, denn neben den sechs Kindern des Hollywood-Traumpaares verbrachten auch Brad Pitts Eltern, dessen Bruder Doug und seine Schwester Julie Neal Pitt den Urlaub mit den beiden Schauspielern.

Brangelina: Steht die Hochzeit kurz bevor?

Angeblich sollen Brangelina sogar 12 (!) Nannys engagiert haben, die sich rund um die Uhr um ihre Kinder kümmerten. Das wären schlappe zwei Nannys pro Kind. Einen idyllischeren Ort für eine Hochzeit kann man sich auch kaum vorstellen. Das Grundstück der berühmten Modeschöpferin befindet sich an einem abgeschiedenen, weißen Sandstrand und hat einen XXL-Pool, der mit Vulkangestein dekoriert ist. Schlappe 24.000 Dollar kosten 24 Stunden bei Donna Karan auf der Insel.

Billy Bob Thornton: Angelina Jolies Ex will zu ihrer Hochzeit kommen

Gerüchte um eine baldige Hochzeit hat es seit der Verlobung von Brangelina im April 2012 immer wieder gegeben. Diese Spekulationen verdichten sich nun, da man die Eheringe des Paares vom bekannten Schmuckdesigner Neil Lane angeblich schon Anfang Dezember abholen ließ. Brad Pitt selbst hatte in einem Interview mit dem "People"-Magazin vor Kurzem erst bestätigt: "Die Zeit ist reif. Es wird bald passieren. Ich habe ein gutes Gefühl."

Heute auf omg!TV: Kim Kardashian trägt Fake-Pony

Meistgelesene Stars-Artikel

Quiz